FC Hennef – SSV Merten 2:0 (1:0)

Nach einem souveränen 2:0-Heimsieg gegen den Abstiegskandidaten aus Bornheim bleibt unsere Mittelrheinliga-Elf (bei einem Spiel weniger) weiter in Sichtweite zum ebenfalls souverän punktenden Spitzenreiter aus Herkenrath.

Nach holprigem Start brachte Goalgetter Sakae Iohara (39.) durch sein sehenswertes 1:0 etwas mehr Ruhe in die Aktionen.
Kurz nach der Pause war es dann Suheyel Najar, der mit dem 2:0 schon den Widerstand der Gäste brach.

„Bis auf die ersten 20 Minuten, als wir ein paar Probleme hatten, war das souverän”, lobte Dirk Hager, unser Sportlicher Leiter. “Insgesamt gesehen ein verdienter Sieg.“

FC Hennef: Niclas Altmann – Kuss Kunzika, Marius Ehrenstein, Yannick Genesi, Bünyamin Kilic, Andre Klug (84. Christopher Wagner), Suheyel Najar (89. Rene Schöller, Sakae Iohara (86. Sven Niklas), Hannes Viehweger, Matthias Roder, Johannes Jahn.

(Text: Bernd Peters, Foto: Tom Schriever)