FC Hennef 05 – SSV Homburg/Nümbrecht 4:3 (0:1)

Im heutigen Testspiel gegen den Landesligisten und Aufstiegsaspiranten SSV Homburg/Nümbrecht kam der FCH zu einem weiteren, wenn auch auf schwierigen Platzverhältnissen hart umkämpften 4:3-Sieg.

In der ersten Halbzeit wurden einige Torchancen nicht mit letzter Konsequenz ausgenutzt. Deshalb konnte der SSV einen individuellen Fehler unserer Abwehr eiskalt zur 1:0-Pausenführung nutzen.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild – der SSV erzielte nach einem weiteren Missverständnis in der Hennefer Verteidigung das 2:0.

In dieser Phase und sicherlich auch bedingt durch einige Auswechslungen zeigte das Team von Coach Sascha Glatzel aber Mentalität. Daher konnte der FCH innerhalb weniger Minuten den 0:2-Rückstand in eine 3:2-Führung ummünzen.

Auch der nochmalige Ausgleich brachte den FCH nicht mehr aus dem Konzept und so erzielte unser Team noch den 4:3-Siegtreffer.
Das letzte Vorbereitungsspiel findet am Karnevalssamstag um 16 Uhr gegen den den Südwestoberligisten Rot-Weiss Koblenz im Sportzentrum Hennef statt.

FCH: Lukas Betz (46.Niklas Altmann), Brandon Chin (57. Robin Stoffels), Marius Ehrenstein (46. Sakae Iohara), Yannick Genesi, Matthias Roder (57. Sven Niklas), Johannes Jahn, Rene Schöller (57. Bünyamin Kilic), Suheyel Najar, Sven Brand, Dennis Eck (57. Andre Klug), Florian Diehl.

Torschützen: Florian Diehl (2), Yannick Genesi, Sakae Iohara .