Generalvereinbarung zur Prävention von Kindeswohlgefährdung in Hennef

Als Sportverein mit einer großen Nachwuchsabteilung muss man sich auch mit Themen auseinandersetzen, die ungern angesprochen werden, aber dennoch unsere maximale Aufmerksamkeit verlangen und verdienen.

Deshalb hat der FC Hennef 05 die seinerzeit von der Stadt Hennef und dem Stadtsportverband Hennef initiierte “Generalvereinbarung zur Prävention von Kindeswohlgefährdung” aktiv mitgestaltet und unterstützt … und die Generalvereinbarung selbstverständlich auch gezeichnet.

In der Zwischenzeit hat bereits eine erste Informationsveranstaltung für unsere Trainer und Betreuer in unseren Vereinsräumen stattgefunden, bei der Oliver Zeppenfeld vom FVM alle Mitarbeiter der Jugendabteilung für das Thema sensibilisiert hat. Erfreulicherweise durften wir sogar Kollegen aus anderen Vereinen bei uns zu diesem Workshop begrüßen.

Eine Mitarbeit im Nachwuchszentrum des FC Hennef 05 ist zwingend mit der turnusmäßigen Vorlage eine erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses verbunden.

Es freut uns sehr, dass auch der Bonner Generalanzeiger unseren Verein in einem Bericht aus dem Sommer diesen Jahres hier in einer beispielhaften Vorreiterrolle sieht.

Für weitere Informationen steht die Jugendleitung des FC Hennef 05 unter der Rufnummer 0151-70079441 jederzeit gerne zur Verfügung.