Unsere Leistungssportmannschaften trainieren drei bis vier Mal die Woche und messen sich im Wettkampf mit leistungsstarken Gegnern in der Region und darüber hinaus.

Du interessierst dich für ein Probetraining und würdest gerne mal dein Können unter Beweis stellen? Alle Informationen dazu findest du hier.

Mannschaften

Klick auf das Bild für Infos zur Mannschaft!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leistungsbereich U19 – U16:

Der Sprung aus der U15-Mittelrhein- oder Regionalliga West ist ein großer Schritt, denn dieser Übergang markiert den Übergang in den absoluten Leistungsfußball.
Inhaltlich wird nun der Schwerpunkt vom technischen zum taktischen Bereich verschoben. Ziel ist eine optimale Ausbildung in den beiden B-Jugendjahrgängen, damit möglichst vielen von ihnen der Schritt in die nächste Altersklasse gelingt. In der U19 ist dann in technischer und vor allem in taktischer Hinsicht die Heranführung der Spieler an den Leistungsbereich der Senioren erklärtes Ziel.

FC-Hennef-Wappen-teambuttonu19   FC-Hennef-Wappen-teambuttonu17   FC-Hennef-Wappen-teambuttonu16

 

Aufbaubereich U15 – U12:

Der Aufbaubereich beinhaltet den Schritt vom Klein- aufs Großfeld und den Übergang vom Kind zum Jugendlichen. Also müssen auch die Trainingsinhalte entsprechend angepasst werden.
Rund 15 Prozent sind nun auch spielerische Konditionsschulung, 35 Prozent weiterhin Techniktraining, dazu kommen nun individualtaktische Grundlagen und mindestens ein Viertel Fußballspielen mit Schwerpunkten bzw. freies Spielen.

Um den späteren Sprung in den Leistungsbereich vollziehen zu können, müssen die Spieler in allen Bereichen ausgebildet werden. Daher kommt nun auch individuelles Stärken- und Schwächentraining hinzu. Ziel ist es, möglichst viele Spieler zu übernehmen und sie dementsprechend von Saison zu Saison weiterzuentwickeln, um den Übergang zu erleichtern.

FC-Hennef-Wappen-teambuttonu15        FC-Hennef-Wappen-teambuttonu13    FC-Hennef-Wappen-teambuttonu12

 

Grundlagenbereich U11 – U8:

Im Grundlagenbereich findet der erste „leistungsorientierte“ Kontakt der jungen Spieler mit dem Fußball statt. Die nun regelmäßigen Übungseinheiten und Training unter Anleitung ausgebildeter Trainer geben den Wochenablauf vor. Deshalb muss besonders auch neben fachlichen Inhalten auch die Freude am Spiel vermittelt und erhalten werden, um die Begeisterung am Fußball zu schützen. Dabei besteht das Training zu circa zwei Dritteln aus Techniktraining und zu einem Drittel aus dem freien Spielen.
Die individuelle Ballbeherrschung sowie Basistechniken inklusive individueller Koordination stehen im Fokus.

FC-Hennef-Wappen-teambuttonu11   FC-Hennef-Wappen-teambuttonu10    FC-Hennef-Wappen-teambuttonu9    FC-Hennef-Wappen-teambuttonu8