FC Hennef 05 – FC Pesch 2:2 (1:0)

Unsere Mittelrheinliga-Elf tut sich weiter gegen die Abstiegskandidaten schwer. Auch der FC Pesch rang dem Team von Coach Sascha Glatzel jetzt einen Punkt ab.

Trotz gutem Start mit schneller Führung durch den quirligen Sakae Iohara kam danach keine Sicherheit in unser Spiel – auch wenn der FC die klareren Chancen in Hälfte 1 hatte, inklusive eines verschossenen Elfmeters.

Ebenfalls nach einem solchen kamen die Gäste zum Elfmeter-Ausgleich. „Unsere Mannschaft hat danach aber direkt wieder Moral gezeigt und die schnelle Führung geschafft“, lobt Dirk Hager, unser Sportlicher Leiter.

Danach ließen wir aber leider klarste Chancen durch Klug (Latte!) und Najar (Pfosten!) und aus. Stattdessen kam der Gegner aus heiterem Himmel zum Ausgleichstreffer.

„Schade – und noch schwerer wiegt der Verletzungs-Ausfall von Sven Brand mit Bänderriss“, resümierte Hager.

FC Hennef 05: Niclas Altmann – Kuss Kunzika (46. Marius Ehrenstein), Robin Stoffels, Yannick Genesi, Sven Brand (38. André Klug), Bünyamin Kilic, Süheyel Najar, Dennis Eck (77. Florian Diehl), Sakae Iohara, Matthias Roder, Johannes Jahn.