Im Topspiel des 7. MRL-Spieltages musste unsere 1.Mannschaft die erste Saisonniederlage, wenn auch mit einem knappen Ergebnis, hinnehmen. Die Gäste aus dem Kreis Heinsberg waren vor allem im ersten Durchgang die stabilere Mannschaft. So sah es auch Dirk Hager, unser Sportliche Leiter. „Wegberg-Beeck hat uns einfach etwas voraus. Uns trennen zwar keine Welten, aber der Gegner ist schlichtweg reifer als wir“. Aufgrund dieser Niederlage ist der Punktabstand auf den Tabellenprimus auf sechs Punkte gestiegen.

 

Nach 25 Minuten hatte unser Schlussmann Niclas Altmann keine Chance, einen aus gut 20-Meter abgegebenen trockenen Schuss eines Wegberger Spielers, zu parieren.  Das Glatzel-Team hatte kurz vor der Pause durch Sakae Iohara die beste Möglichkeit zum Ausgleich.Er wurde mit einer guten Flanke von Florian Diehl bedient, spielte dann den Wegberger Keeper aus und schoss aufs Tor. Doch sein Schuss konnte noch von einem Abwehrspieler vor der Torlinie abgefangen werden.
Bei anhaltendem Nieselregen kam unsere Mannschaft entschlossen aus der Kabine und war wesentlich stärker als in den ersten 45 Minuten. Doch es dauerte bis zur 70. Minute ehe sie sich die erste Großchance bot. Hasan Akcakaya scheiterte – nach toller Einzelleistung – aus spitzem Winkel an der Querlatte. Dann rauschte ein Kopfball von Kapitän Yannick Genesi knapp am Pfosten vorbei. So blieb es beim 0:1 aus Sicht unserer Mannschaft. Ein Unentschieden wäre – aufgrund der Leistung in der 2. Halbzeit -  ein gerechteres Ergebnis gewesen.

 

Trainer Glatzel musste Jannik Stoffels und Frank Ananou aufgrund von Verletzungen frühzeitig rausnehmen und hofft, dass beide Spieler in einer Woche wieder fit sind.

 

Aufstellung: Altmann, Andreasson, Genesi, Hasemann, Diehl (61. Klosterhalfen), Stoffels (46. Kunzika), Ngyombo, Akalp, Iohara (46. Ananou/68. Akcakaya), Klug und Teranuma.

 

Am kommenden Sonntag heißt der nächste Hennefer Gegner, die Spvg Wesseling-Urfeld. Anstoß ist um 15.15 Uhr im „Ulrike-Meyfarth-Stadion“, Jahnstraße, 50389 Wesseling.