VfL Alfter – FC Hennef 05 3:0 (1:0)

Was in der Hinrunde wie von selbst lief, geht bei unserer Mittelrheinliga-Mannschaft derzeit leider daneben. Auch in Alfter wurde der Bock leider nicht umgestoßen – nach unglücklichem Spielverlauf setzte es stattdessen eine klare 0:3-Niederlage beim Abstiegskandidaten.

„In der ersten Halbzeit hatten wir eine klare Spielkontrolle, aber mit nur einer Torchance“, erklärte Dirk Hager, unser Sportlicher Leiter, nach dem Spiel. „Alfter kam nur einmal nach vorne, wobei Mehmet Dogan aber geschickt einen Elfer rausgeholt und auch verwandelt hat.“

Zu Beginn der zweiten Halbzeit vergab das Team von Coach Sascha Glatzel zwei große Chancen – und lief danach in zwei 2 Konter – 0:3! „Danach war das Spiel gelaufen – ohne dass wir uns selbst weitere Chancen kreierten“, so Hager. „Die Niederlage ist somit verdient.“

Doppelt bitter: Da der TV Herkenrath parallel gegen Borussia Freialdenhoven gewann, zog der Kontrahent aus Bergisch Gladbach auf sechs Punkte davon (bei einem Spiel mehr). Damit kassierte unsere Team einen klaren Dämpfer im Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga.

FC Hennef 05: Niclas Altmann – Robin Stoffels (46. Hannes Viehweger), Marius Ehrenstein, Yannick Genesi, Bünyamin Kilic (77. Florian Diehl), Andre Klug (56. Christopher Wagner), Suheyel Najar, Dennis Eck, Sakae Iohara, Matthias Roder, Johannes Jahn.

(Text: Bernd Peters, Foto: FC Hennef Supporters)

Sponsoren

Premiumpartner