Rund 50 Zuschauer sahen sich die Premiere „Walking Football“ auf dem Kleinspiel-Kunstrasenplatz im Hennefer Sportpark an.

Nach einer ausführlichen Einweisung und Erläuterung durch einen erfahrenen „Walking Football“-Trainer von Bayer 04 Leverkusen spielten zwei Teams mit je fünf Spieler gegeneinander. Nach einer längeren Warmlauf-Phase wurde dann um 18.45 Uhr das Spiel angepfiffen. Der FC Hennef 05 bot eine „Vorstandsmannschaft“ mit Clemens Wirtz, Martin Gerards, Roman Merten, Sebastian Rüster und Bürgermeister Klaus Pipke auf.

Der Gegner, eine Spielgemeinschaft aus den FCH05-Mitgliedern Willi Krudewig, Rolf „Schrat“ Raderschad, „Kalle“ Goetz, Karheinz Becker und den Gastspielern Georg Binot (SC Uckerath) und Jochen Lübcke (vereinslos) hielt gut dagegen.
Und es fielen auch Tore… Insgesamt sieben Treffer wurden erzielt. Die „FCH05-Vorstands-Mannschaft“ siegte mit 5:2. Martin Gerards, ehem. Spielführer der ersten Mannschaft, erzielte drei Treffer und unser Hennefer Bürgermeister und FCH05-Vereinsmitglied Klaus Pipke war mit zwei Toren erfolgreich. Bei der „Gastmannschaft“ war Georg Binot mit zwei Treffer der Torschütze.

Für alle war es das erste Mal, dass sie „Gehfußball“ spielten. Man sah mehrere gute „Zweikämpfe“ und tolles Kombinationsspiel. Alle Debütanten waren nach Spielschluss begeistert – obwohl durch die hohen, sommerlichen Temperaturen die Kondition bei allen Beteiligten auf das Allerletzte ausgeschöpft war. Trotzdem waren alle Akteure der Meinung, dass es mit Sicherheit nicht das letzte „Walking-Football-Spiel“ in Hennef war.

Es gab sogar schon einen älteren Interessenten, der sich gerne, wenn der FCH05 eine Mannschaft bilden sollte, im Verein dieser Sportart für ältere Fußballballer (ab 60 Jahren) anmelden möchte.

Das Foto zeigt einige Teilnehmer, hinter Reihe v.l. „Schrat“ Raderschad, Sebastian Rüster, Martin Gerards und Clemens Wirtz. Vordere Reihe v.l., BM Klaus Pipke mit Sohn, Willi Krudewig und Roman Merten.

(Text/Foto: Norbert Maibaum)

Sponsoren

Premiumpartner