Kein geringerer als der neue FVM-Präsident Bernd Neuendorf zog die Lose für die 1. FVM-Pokalrunde um den Bitburger FVM-Pokal 2019/20“ am Montagabend dieser Woche. Ihm haben wir es zu verdanken, dass der FC Hennef 05 den hochkarätigsten Gegner dieses Pokalwettbewerb zugelost bekommen hat, den Drittligisten FC Viktoria Köln. Somit ist zumindest der Wunsch in Erfüllung gegangen einen attraktiven Gegner für das Pokal-Heimspiel zu erhalten.

 

Schon jetzt fiebern unsere Spieler, die Mannschaftsverantwortlichen um Trainer Sascha Glatzel und Sportchef Dirk Hager, der gesamte Vereinsvorstand mit seinen Vereinsmitgliedern und alle Fans diesem Spiel entgegen. Ein Austragungstermin muss noch zwischen beiden Vereinen/Mannschaften vereinbart werden. Fest steht bisher nur, dass das Spiel nicht am eigentlich geplanten FVM-Erstrundenpokalspieltag, am 19./20. Oktober, ausgetragen werden kann. Der Spielplan der 3. Liga  lässt diesen Termin nicht zu. Wahrscheinlich ist daher, dass das Spiel Ende Oktober ausgetragen wird.

Frühere Hennefer Mannschaften trafen bisher schon einige Male auf den heutigen Drittligisten. So gab es schon vier MRL-Spielbegegnungen (Bilanz 1 Sieg, 2 Remis, 1 Niederlage, 8:8 Tore) und zwei Spiele in der Regionalliga, welche beide verloren gingen. Die letzte Begegnung zwischen beiden Vereinen fand Mitte März 2015 statt. Diese endete mit einem 0 :4 aus unserer Sicht.

 

Sobald der Spieltermin fixiert ist, wird er auf dieser Seite bekanntgegeben werden.

 

(Text: Norbert Maibaum)