FC Hennef 05 – SV Siegburg 04 2:1 (2:1)

Die Aufstiegsträume sind ausgeträumt – aber unsere Mittelrheinliga-Elf durfte am Sonntag trotzdem gleich doppelt feiern. Über den gesicherten zweiten Platz und einen überzeugenden 2:1-Derbysieg gegen den SV Siegburg 04.

„Vizemeister geworden zu sein ist sicherlich als großer Erfolg zu bewerten, wenn man bedenkt dass in letzten Saison auf der Zielgerade der Klassenerhalt geschafft wurde“, betont Dirk Hager, unser Sportlicher Leiter. „Somit haben wir das Saisonziel deutlich übertroffen.“

Zum Spiel: in der ersten Halbzeit war das Team von Coach Sascha Glatzel klar überlegen – und ging folgerichtig mit zwei Toren durch André Klug in Führung. Kurz vor Halbzeit Anschlusstreffer gelang den Gästen aber der Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeit haben wir in den ersten 15 Minuten mit viel Glück die Führung verteidigt, uns danach aber wieder selbst gute Möglichkeiten erarbeitet. „Letztlich konnten wir dann den knappen Vorsprung über die Zeit retten“, sagte Hager. Sein Fazit: „Insgesamt bei guter Zuschauerkulisse ein sehr gutes Lokalderby mit dem entsprechenden Rahmen.“

FC Hennef 05: Niclas Altmann – Kuss Kunzika, Marius Ehrenstein, Yannick Genesi, Bünyamin Kilic, Andre Klug (83. Robin Stoffels), Suheyel Najar, Sakae Iohara (71. Dennis Eck), Hannes Viehweger, Matthias Roder, Johannes Jahn.

(Text: Bernd Peters, Foto: Tom Schriever)