Zum Saisonstart am gestrigen Samstag lieferten unsere Mannschaften durchweg starke Leistungen ab und konnten dies auch (fast) durchweg mit positiven Ergebnissen untermauern.

Unserer U19 gelang zum Auftakt ein hochverdienter 2 : 0 (1 : 0) Sieg über den FC Wegberg-Beeck. Zweifacher Torschütze war Kai Yannik Schusters (4./67.).
Alleine die Chancenverwertung bemängelte Trainer Lukas Pfeiffer, der aber mit dem Auftritt seiner Jungs sehr zufrieden war.

Beim 7 : 3 (4 : 0) Sieg unserer U14 über den SV Bergisch Gladbach war die Messe bereits zur Halbzeit gelesen.
Salim Hadouchi netzte gleich viermal ein und auch Neuzugang Akim Bouakran traf doppelt.
Einen weiteren Treffer zum Kantersieg steuerte Paul Nettekoven bei.

Auch unsere U13 ließ sich nicht lange bitten und bestätigte die gute Form und die Ergebnisse der Saisonvorbereitung.
Der SV Bergisch Gladbach war beim 8 : 2 (5 : 1) von Beginn an chancenlos.
Mit Salvatore Gambino gab es auch hier einen vierfach Torschützen. Justin Schönherr und Vin Uwe Kill erzielten je zwei Tore.

Trotz starker Leistung musste sich unsere U11 in der D-Junioren Sondergruppe der U13 des Siegburger SV 04 mit 0 : 3 (0 : 2) geschlagen geben.
Dabei hatte unser Team durchaus Möglichkeiten das eine oder andere Tor zu erzielen.
Jungs, belohnt Euch für Euer tolles Spiel!

Ein echtes Topspiel sahen zahlreiche Zuschauer beim Aufeinandertreffen der U15-Teams der Kölner Viktoria und unserer Mannschaft am Sonntagvormittag.
Die Partie bot siebzig Minuten Vollgas-Fußball mit hohem Unterhaltungswert und hatte eigentlich keinen Verlierer verdient.
Nach einem 0 : 0 zur Pause trafen die Kölner ausgerechnet in der stärksten Phase unseres Teams zum 1 : 0.
Der Treffer zum 2 : 0 Endstand fiel aus stark Abseits verdächtiger Position.
Trotz der Niederlage ein starkes Spiel unserer Jungs. Kopf hoch und nach vorne schauen!

Gegen die U17 des FC Wegberg-Beeck zog unsere U16 zum Auftakt der Mittelrheinliga mit 1 : 3 den Kürzeren.
Bereits zur Pause lag unser Team mit 0 : 3 zurück.
Im zweiten Durchgang gelang nur noch Ergebniskosmetik durch den Treffer von Jean-Pierre Salvatore Sanci (80.).