Information zum „Corona-Schutzgesetz des Bundes“

Information zum „Corona-Schutzgesetz des Bundes“

Liebe Spieler, liebe Eltern!

Die neueste Verordnung – Auszüge hierzu siehe unten – macht uns das Leben und die Fortführung eines halbwegs geregelten und sinnvollen Trainingsbetriebs wieder deutlich schwerer, eigentlich unmöglich.

Insbesondere die Vorgabe, dass die Übungsleiter – und bei Trainingsgruppen von maximal fünf Kindern benötigen wir ja mehr Trainer als üblich – einen maximal 24 Stunden alten Schnelltest vorweisen müssen, ist für uns kaum umsetzbar.

Trotz aller Professionalität, mit der wir in Hennef die Förderung von talentierten Nachwuchsfussballern betreiben, sind wir am Ende „nur“ ein ambitionierter Amateurverein, dessen Trainer tagsüber einer Berufstätigkeit oder einer Ausbildung/einem Studium nachgehen.

Wir werden deshalb schweren Herzens den regulären Trainingsbetrieb bis auf weiteres ruhen lassen.

Selbstverständlich ist es den Trainern, die dies umsetzen und leisten können, freigestellt, Übungseinheiten unter Berücksichtigung der behördlichen Auflagen auf unseren Plätzen anzubieten. Ich möchte jedoch deutlich machen, dass dies zurzeit ausschließlich auf privatem Engagement einzelner Übungsleiter basieren kann und in der jetzigen Situation kein Anspruch hierauf bestehen kann.

Die Pandemie verlangt uns allen eine ganze Menge ab und ich kann nur hoffen, dass mit steigender Anzahl der Impfungen und den weiteren Anstrengungen bald wieder ein wenig Normalität einkehrt.

Für Ihr/Euer Verständnis besten Dank und bleibt gesund!

Ihr/Euer Nachwuchsleiter

Michael Pütz

info_2021A

info_2021B

info_2021C

Sponsoren

Premiumpartner