Beim MSV Duisburg verliert unsere U17 deutlich mit 1:5 (0:4) und erfährt dadurch im Kampf um den Klassenerhalt in der B-Jugend Bundesliga einen Rückschlag.

“Wenn man gegen eine Mannschaft aus dem hinteren Mittelfeld zur Pause 0:4 hintenliegt, dann ist das nicht bundesligatauglich. Da braucht man nicht lange drumherum zu reden”.

Martin Jedrusiak-Jung war nach Abfiff sichtlich bedient. Vor allem die Rückwärtsbewegung seiner Mannschaft bemängelte er dabei. Mit den eigenen Angriffsbemühungen lief man vier Mal ins offene Messer der auf Konter eingestellten Duisburger, die am Wochenende jeden Fehler im Passspiel eiskalt ausnutzten und unser Team auf eigenem Platz auskonterten. Der starke Jan Niklas Pia traf alleine drei Mal (10., 22., 39.). Das zwischenzeitliche dritte Tor erledigte Can Mi­kail Na­zik­kol (24.). In der Pause kamen Rhodmann für Abdulaziz und Fila für Tuysuz. Mit der vier Tore-Führung im Rücken ließen die Gastgeber unserer Mannschaft nun etwas mehr Raum im Mittelfeld. Unserer U17 gelang es nun ebenfalls gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Daniel Blum traf so zum 1:4 (45.). In der Schlussphase rückten die Duisburger den Abstand von zuvor wieder zurecht, als erneut Pia den Endstand herstellte (61.).

Am kommenden Samstag kommt Fortuna Düsseldorf nach Hennef (12.11., 11 Uhr).

U17: Wilsing – Heinrichs, Andreasson Schmidt, Aladi (67. Ickenroth), Heimbruch – Abdulaziz (41. Rhodmann), Tuysuz (41. Fila), Gereke, Selmani, Wagener (65. Saliaj) – Blum

Sponsoren

Premiumpartner