Längere Verletzungspausen für Burak Mus und Celal Kanli

(noma) Sie werden dem Glatzel-Team für einen längeren Zeitraum fehlen. Burak Mus, der zweikampfstarke Abwehrspieler und Celal Kanli, der Topstürmer, beide in einer bisherigen guten Form im Mittelrheinteam spielenden Akteure stehen für einen längeren Zeitraum nicht zur Verfügung.

Burak Mus bracht sich den Ellenbogen beim Auswärtsspiel gegen die Zweitvertretung von Fortuna Köln am 24. Oktober. Trotzdem spielte er noch in weiteren Begegnungen, denn erst vor wenigen Tagen stellte sich diese Verletzung heraus. In den nächsten Begegnungen wird nicht eingesetzt werden können.

Bei Celal Kanli ist die Art der Verletzung, die er sich beim Heimspiel FVM-Pokalspiel gegen den Regionalligevertreter, Fortuna Köln, zuzog dagegen wesentlich problematischer. Bei einer Spielszene kugelte er sich die Kniescheibe aus und musste ausgewechselt werden. Wie sich bei der ärztlichen Untersuchung herausstellte ist ein Knorpelschaden aufgetreten. Für ihn ist damit vorerst, so die ärztliche Diagmose, für längere Monate eine Pause angesagt. Schon einmal trat eine solche Verletzung bei Celal Kanli, als er noch für den TV Herkenrath spielte, auf.

Der FC Hennef 05 und alle Fans wünschen den beiden beliebten Akteuren gute Besserung und alles Gute.

Längere Verletzungspausen für Burak Mus und Celal Kanli

Screenshot_20211110-181448_WEBDE Mail

Sponsoren

Premiumpartner