Punkten, punkten, punkten …

… lautet die Devise am kommenden Wochenende für die Nachwuchsteams des FC Hennef 05!

Hierbei wollen wir die meist exzellenten Ausgangspositionen weiter ausbauen.

Am Samstag ab 16:30 Uhr ist der VfL 08 Vichttal zu Gast bei unserer U19. Der Aufsteiger ist aktuell Tabellenletzter, verlor aber gegen den 1. FC Düren in der Vorwoche nur knapp mit 0 : 1. Das Team von Trainer Lukas Pfeiffer will sich mit dem zweiten Heimsieg früh in der Saison an der Tabellenspitze festsetzen und wird wieder alles raushauen um die Punkte in Hennef zu behalten.

Bereits am Samstag um 13:00 Uhr empfängt unsere U17 in der B-Junioren Bundesliga West den SC Preußen Münster im Anton-Klein-Sportpark. Nach dem 5 : 0 Auswärtssieg in Wuppertal sollten unsere Jungs gegen die Mannschaft aus Westfalen nach Möglichkeit nachlegen um sich weiter von den Abstiegsrängen zu distanzieren.

Im Heimspiel gegen den SV Deutz 05 sollen für unsere U16 am Sonntag um 11:00 Uhr die ersten Punkte in der Mittelrheinliga eingefahren werden. Sicher kein leichtes Unterfangen gegen eine Mannschaft, die am letzten Spieltag dem Aufstiegsfavoriten FC Viktoria Köln einen Punkt abgerungen hat (2 : 2), aber auch dem Team von Trainer Ömer Kizilirmak fehlte in Wiehl nicht viel zum ersten Punktgewinn.

Mit dem Heimspiel gegen den SC Fortuna Bonn setzten sich am Samstag ab 14:15 Uhr die „Bonner Wochen“ für unsere U15 fort. Nach dem verdienten Sieg gegen den Bonner SC (2 : 1), strebt das Team auch gegen die Wasserländer einen Dreier an. Co-Trainer Lukas Fehlemann, der anstelle von Michael Pütz für das Team verantwortlich sein wird, hat aufgrund der hohen und engagierten Trainingsbeteiligung aller Spieler die Qual der Wahl.

Am Sonntag um 11:00 Uhr tritt unsere U14 beim Bonner SC an (Kunstrasenplatz Brüser Berg). Beide Teams konnten ihre ersten beiden Spiele deutlich gewinnen und so darf man gespannt sein, wer im ersten Duell der laufenden Spielzeit die Nase vorn hat.

Unsere U13 ist aus den ersten beiden Spielen ebenfalls mit der optimalen Punktausbeute gestartet. Nun geht es am Samstag um 13:00 Uhr zum 1. FC Niederkassel, der am ersten Spieltag mit einem Heimsieg über den FC Viktoria Köln (2 : 0) aufhorchen ließ, dann aber beim FC Rheinsüd Köln klar unterlag (0 : 5). Die Mannschaft von Trainer Benni Cabot erwartet somit eine „Wundertüte“. Dennoch geht unser Team als Favorit in die Partie und will die Tabellenspitze unbedingt behaupten.

„Das Wort mental gab es zu meiner Zeit als Fußballspieler noch gar nicht. Nur eine Zahnpasta, die so ähnlich hieß“ (Rudi Assauer)

Sponsoren

Premiumpartner