U17 ab Sommer mit neuem Trainer – Bloch übernimmt

Entgegen der ursprünglichen Planung wird Max Lunga dem FC Hennef 05 ab Sommer nicht mehr als U17-Trainer zur Verfügung stehen.

„Nach drei Jahren Bundesliga ist mein Akku leer. Hinzu kommt, dass die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Einschränkungen arg an meiner Motivation gekratzt haben“ erklärt Lunga seinen Rückzug zum Ende der Spielzeit.

„Ich bedauere die Entscheidung sehr. Gerne wäre ich mit Max in ein paar Jahren gemeinsam in Fußballrente gegangen“ ist Nachwuchsleiter Michael Pütz dann auch traurig einen so hervorragenden Coach zu verlieren.

Der Blick ist aber bereits nach vorne gerichtet. Mit Thorsten Bloch konnte schnell ein geeigneter Nachfolger gefunden werden.

Bloch ist aktuell als Trainer der A-Junioren beim JFV Siebengebirge in der Mittelrheinliga tätig, hat aber dort bereits angekündigt, für die nächste Spielzeit nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

„Ich kenne Thorsten Bloch seit vielen Jahren und mit seiner Erfahrung aus dem Seniorenbereich, wie auch aus dem Jugendleistungsfussball ist er für die Aufgabe prädestiniert. Zudem hat er bereits in Hennef gearbeitet (A-Junioren, 1. Mannschaft & 2. Mannschaft), so dass es keiner Eingewöhnungszeit bedarf“ freut sich Pütz über die Verpflichtung.

Mit Christian Patt, Nico Werner und Markus Tempel stehen Bloch die bisherigen Co-Trainer weiterhin zur Verfügung. Einzig Kenji Tosa wird im Sommer in seine Heimat nach Japan zurückkehren.