Halbfinal-Rückspiel: VfR Hangelar Ü40  –  FC Hennef 05 Ü40  3:5  (1:1)

Vorab: Anerkennung für Hangelar. Trotz der hohen  0:11 Niederlage im Hinspiel vor 14 Tagen und wegen personeller Schwierigkeiten beim Rückspiel traten sie, ohne eine Chance auf das Erreichen des diesjährigen Endspiels zuhaben, an!  Das ist „Fair Play“.

In der 19. Minuten ging die Gastgebermannschaft in Führung, die aber keine lange Dauer hatte. Denn zwei Minuten später traf Frank Süss nach Vorarbeit von Michael Theuer zum 1 : 1.

Chris Rauen war dann der Schütze zum 2 : 1 (31.)  Führungstreffer, nach Zuspiel von Rüdiger Bodemann. Dieser war dann in der nächste FCH05-Torschütze zum 3 : 1 (34.). Mit einem Schuss,  wie aus einer Kanone gefeuert, traf Roman Merten  zum 4 : 1 nach 36 Minuten. Dann ließen es unsere Spieler etwas ruhiger angehen und der VfR erzielte seinen zweiten Spieltreffer zum 4 : 2 (43.) Zwischenstand. Dann trafen bis zum Schlusspfiff noch je einmal Chris Lübcke zum 5 : 2 (45.) und per 9-Meter ein Hangelarer Spieler zum 5 : 3 in der 50. Minute.

Aufstellung: D. Franke, F. Ullrich, C. Rauen, M. Theuer, C. Lübcke, J. Thomas, R. Merten, F. Süss und R. Bodemann.

Im Endspiel, am Samstag, 10. Juni, kommt es nun zum Ü40 „Giganten-Treff“. Die beiden besten und erfolgreichsten Teams aus dem Fußballkreis Sieg, die Sportfreunde Troisdorf 05 (Sieger im anderen Halbfinale über SV RW Kriegsdorf) und unsere Mannschaft treffen auf dem Sportgelände der Sportfreunde an der „Carl-Diem-Straße“ in Troisdorf aufeinander.  Es wird mit Sicherheit ein packendes und spannendes Finale. Troisdorf war 2015 Kreismeister, unser Team gewann vor einem Jahr den Titel. Seit 2007 stand mindestens immer eine Mannschaft von beiden Vereinen (meistens aber beide) im Finale.

Sponsoren

Premiumpartner