Freude und EnttĂ€uschung liegen beim Fußball oft sehr eng beieinander. Im einen Moment wĂ€hnst Du Dich als Sieger, im nĂ€chsten befindest Du Dich auf der Verliererstrasse.

Ob im DFB-Pokal zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig oder im Endspurt der englischen Premier League zwischen dem FC Liverpool und Manchester City 
 Spieler, Fans und im Jugendfußball Eltern gehen/gingen an diesem Wochenende in entscheidenden Spielen durch ein Wechselbad der GefĂŒhle. 

Und genau das ist der Grund, warum wir diesen Fußballsport so lieben 
 

Grund zur Freude hatten unsere U15-Junioren, die in Lippstadt nach zweimaligem RĂŒckstand ein 2 : 2 (2 : 2) erreichte und damit den Klassenerhalt in der C-Junioren Regionalliga West bereits zwei Spieltage vor Saisonende sichern konnte. 

Herzlichen GlĂŒckwunsch an das ganze Team nebst Trainern und allen, die an diesem großartigen Erfolg mitgewirkt haben.

Lange Gesichter gab es dagegen bei unseren U13- und U14-Junioren. Beide Teams waren leicht favorisiert in das jeweilige Finale um die Mittelrheinmeisterschaft gegangen, mussten sich aber am Ende geschlagen geben.

Aus viel Ballbesitz, vor allem in der ersten Halbzeit, konnte unsere U13 zu selten echte Torchancen kreieren, wĂ€hrend der SV Bergisch Gladbach geschickt verteidigte und seine Möglichkeiten im zweiten Durchgang eiskalt nutzte. So endete das Spiel mit einem 0 : 3 (0 : 0) aus Hennefer Sicht. 

Unsere fairen GlĂŒckwĂŒnsche gehen an den SV Bergisch Gladbach und seinen Trainer Andreas Schröder.

Im Spiel unserer U14 war das Bild ein anderes. Der FC RheinsĂŒd Köln setzte mit seinem körperlich starken Team auf intensive ZweikĂ€mpfe, so dass selten echter Spielfluss aufkam. Dennoch ergaben sich fĂŒr unsere Mannschaft einige hochkarĂ€tige Torchancen, die allerdings nicht genutzt wurden.

Am Ende traf einmal mehr die alte Fussballweisheit zu: „Wenn Du die Dinger vorne nicht machst, dann 
“.

So kam es, wie es kommen musste. Mit der letzten Aktion der regulĂ€ren Spielzeit erzielte RheinsĂŒd den Siegtreffer. Auch hier gratulieren wir dem neuen Mittelrheinmeister fair.

Unsere U16 unterlag am Samstag in der Abstiegsrunde der B-Junioren Mittelrheinliga der Alemannia aus Aachen mit 0 : 1 (0 : 0). 

Ein letztes Mal kam auch unsere U17 am Sonntag zu einem sommerlichen Kick gegen die JSG Remagen zusammen (3 : 0). Im Vordergrund stand allerdings der gemĂŒtliche Saisonausklang und die Verabschiedung einiger Spieler.

Ein tolles Wochenende hatten unsere U9-Junioren. Unter anderem durfte man auf einem Benefizturnier gegen die Nachwuchsteams vom FC Liverpool, von Juventus Turin und mehreren Bundesligisten (1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach, VfL Bochum) spielen.

Der FC Liverpool staunte nicht schlecht, als unsere Kids zwischendurch mit 2 : 1 in FĂŒhrung gingen. Auch wenn die Partie am Ende mit 2 : 4 an die EnglĂ€nder ging, wird das Spiel unseren Jungs noch lange in Erinnerung bleiben.

Sportlich fair möchten wir auch nicht vergessen unserem Nachbarn, dem Bonner SC zum Aufstieg in die A-Junioren Bundesliga West zu gratulieren. Bei aller sportlichen Konkurrenz pflegen wir seit Jahren einen respektvollen Umgang miteinander. Wir wĂŒnschen dem Team fĂŒr die kommende Saison alles Gute.

Sponsoren

Premiumpartner