Bröltaler SC 3 – FC Hennef 05 2 0:4 (0:1)

Unsere „Zweite“ war laut Coach Michael Seele „von Anfang an spielbestimmend“, aber vergab gute Gelegenheiten zur Führung.

Die Beste hatte Alex Gawrilenko, der in der 20. Minute an der Latte scheiterte. Nach 28 Minuten war der Bann aber gebrochen und Mamadou Dem konnte das 1:0 markieren.

Nach der Pause (50. min) konnte Alex Ulrich per Kopf auf 2:0 erhöhen. Mit dem 3:0 und 4:0 konnte sich der glänzend aufgelegte Alex Lisun bei seinem Saisondebüt auszeichnen.

Weitere Chancen machte der gute Keeper der Hausherren oder das Aluminium zunichte.

Das Fazit von Michael Seele: „Trotz der stark veränderten Startelf war es eine eindeutige Partie. Das zeigt uns, wie wichtig ein großer und qualitativ guter Kader ist.“

Es spielten: Teuteberg, Farog Mala, Weinreich, Ar. Gawrilenko, Zeqiraj (57. Donlagic), Dem, A.gawrilenko (68. Müller), Ulrich (74. Boden), Lisun, Dietrich, Petrosyan.

Sponsoren

Premiumpartner