1. Testspiel TURU Düsseldorf – FC Hennef 05      0 : 3 (0:0)

In diesem Oberliga-Treffen des Niederrheinligisten und unserer Mannschaft aus der Mittelrheinliga ging der Sieg deutlich an das Glatzel-Team.

Auch ohne die verletzten Hennefer Leistungsträger Yannick Genesi, Sven Brand und André Klug war das Glatzel Team heute eine Nummer zu groß für die Düsseldorfer, die zum Jahresende auf dem 8. Tabellenplatz ihrer Liga rangierten. Zur Halbzeit hatte Hennef durch Aron Ingi Andreasson und Michael Okoroafor in Führung liegen müssen, doch beide verfehlten das Ziel aus kurzer Distanz. Kurz vor der Pause hatten die Landeshauptstädter ihre erste Chance, doch auch sie vergaben diese Möglichkeit.

Nach der Pause kamen die Schützlinge von Headcoach Sascha Glatzel immer besser ins Spiel und boten den rund 100 Zuschauern schnelle Kombinationen und Torchancen.

Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff traf Hennefs Juwel, Michael Okoroafor, nach toller Flanke von Celal Kanli, der nach Balleroberung von Burak Mus über den linken Flügel geschickt wurde, zur hochverdienten Führung. In der 74 Minute erzielte der quirlige und gut aufgelegte Jasper Löffelsend (s.Bild) der ebenso wie Kanli im Winter von Sportchef Hager vom Bonner SC zum FCH gelotst wurde, per Abstauber, nach abgewehrtem Okoroafor Schuss, das 2:0. Zuvor sahen die Zuschauer klasse Umschaltspiel mit “one touch football” der eingewechselten Youngster Frank  Ananou und Ertugrul Tuysuz sowie dem sehr starken Okoroafor über die rechte Hennefer Angriffsseite nach Balleroberung durch die sichere Hennefer Defensive. Nur vier Minuten später krönte Tuysuz seine sehr ansprechende Leistung mit dem Treffer zum 3:0 nach Flanke von Gästespieler Ito, der von der excellenten Balleroberung und gutem Zuspiel vom eingewechselten Eric Pirard Gweth profitierte und Tuysuz millimetergenau bediente. Letzterer ließ dem Schlussmann der Düsseldorfer nicht den Hauch einer Abwehrchance.

So endete der erste Test nach der Winterpause für die Hennefer mit einem deutlichen und verdienten Sieg.

Für Hennef kamen zum Einsatz: Tessarolo (46. Altmann), Mus (77. Gweth), Löffelsend, Andreasson, Hasemann (46. Kunzika), Özdemir (46. Kouekem), Akalp, (70. Tuysuz), Stoffels (70. Ngyombo), Okoroafor (70. Iohara), Teranuma (77. Abdellaoui) und Kanli (80. Ananou) sowie der Gästespieler Ito.

Bereits am kommenden Donnerstagabend, 30. Januar, kommt es zum 2. Testspiel. Unsere Mannschaft empfängt auf dem Kunstrasenplatz „Am See“ den Landesligisten 1. FC Spich. Anstoß ist um: 20.00 Uhr. Nur drei Tage später, am Sonntagnachmittag, 02. Februar, steht dann Testspiel-Nr. 3 für das Glatzel/Hager-Team an. Anstoß zu diesem Liga-Vergleichsduell ist um 15.00 Uhr, ebenfalls wieder auf dem KuRa-Platz „Am See“.

Text: Erik Brammen u. Norbert Maibaum/Foto: N. Maibaum

Sponsoren

Premiumpartner