Spvg. Wesseling-Urfeld – FC Hennef 05 1 : 3
“Im richtigen Moment die Tore erzielt”, so die Aussage unseres Sportlichen Leiter Dirk Hager nach dem zweiten Saisonsieg”. Ebenso stachen die beiden Joker, André Klug und Kento Teranuma.

Den besseren Start hatte das Glatzel-Team und kam auch zu guten Chancen durch Celal Kanli und Mohamed Dahas. Nach mehr als etwas einer halben Stunde machte es Dahas, unser Torjäger, besser und es stand 1:0 (36.) für unsere Rot-Weißen Akteure.

Nach einem Schuss, wie er nicht alle Tage gelingt, kamen die Gastgeber in der 68. Minute zum Ausgleich. Vorher hatten sie nicht das nötige Glück als ein Kopfball nur an das Queraluminium ging. Klug, nach 65 Minuten für Sakae Iohara eingewechselt, erhöhte für seine Farben, nachdem er vorher ebenfalls schon hätte einnetzen können, zum 2:1. Eine Führung welche nach dem bisherigen Spielverlauf verdient war. Die Spielvereinigung machte nach diesem Rückstand mächtig Dampf. Doch ein Kontertor durch Teranuma zum 3:1 Sieg nach 82 Minuten zeigte wie stark unsere Mannschaft derzeit “drauf” ist.

Die Belohnung für diese ersten drei Auswärtspunkte war der 2. Platz nach diesem Spieltag in der Tabelle, punktgleich mit Viktoria Arnoldsweiler. Aufgrund ihrer Leistungen wurden auch unsere beiden Spieler Pablo Schmitt und Mohamed Dahas in die die Rundschau “Elf des Tages” gewählt.

Aufstellung: Altmann, Mbiyavanga (74. Viehweger), Schmitt, Özdemir, Mus (45. Akalp), Hasemann (70. Teranuma), Stoffels, Kanli, Dahas, Schusters und Iohara (65. Klug).

Am nächsten, dem 3. MRL-Spieltag am 20. September, kommt der FC BW Friesdorf (Platz 13 in der Tabelle) in den “Anton Klein Sportpark”. Anstoß ist um 15.00 Uhr auf dem Stadionrasenplatz.

(Text: Norbert Maibaum)