FC Hennef 05 – SV Breinig 2:0

Durch ein verdientes 2:0 gegen den Aufsteiger aus Breinig kehrt unser Mittelrheinliga-Team auf die Erfolgsspur zurück.

Das Spiel war quasi schon zum Pausentee entschieden. „Dosenöffner war das 1:0 von Sven Brand und das 2:0 von Sakae Iohara kurz vor der Halbzeit“, freute sich Dirk Hager, unser Sportlicher Leiter, nach dem Spiel.

In Hälfte Zwei ließ das Team von Trainer Sascha Glatzel allerdings noch einige Chancen liegen. „Wir haben nicht alles konsequent genug zu Ende gespielt“, findet Hager.

Ein Sonderlob verteilte er allerdings an Robin Stoffels: „Er schaltete sich immer wieder sehr souverän ins Offensivspiel ein“, so Hager. Bestes Beispiel: die Vorlage zum 1:0.

Fest steht: An diese Leistung lässt es sich prima anknüpfen. Denn jetzt stehen gegen Hilal Maroc Bergheim (Donnerstag, 20 Uhr) und Viktoria Arnoldsweiler (Sonntag, 15 Uhr) zwei wichtige Auswärtsspiele nacheinander an.

FC Hennef 05: Niclas Altmann – Robin Stoffels, Marius Ehrenstein, Yannick Genesi, Sven Brand (59. André Klug), Bünyamin Kilic, Süheyel Najar, Dennis Eck (81. Kuss Kunzika), Sakae Iohara (76. Brandon Chin), Matthias Roder, Johannes Jahn.

(Text: Bernd Peters, Foto: Tom Schriever)