FC Hennef 05 2 – SV Birlinghoven 0:3 (0:1)

Die erste Saisonniederlage für unsere „Zweite“ war genauso hoch wie unnötig. „Von Beginn an waren wir die klar bessere Mannschaft und Birlinghoven reagierte nur auf unsere Aktionen“, erklärte der enttäuschte Coach Michael Seele nach dem Spiel.

Es dauerte bis zur 35. Minute, ehe sein Team die eigentlich sichere Chance zur Führung hatte. Leider vergab der FCH-Schütze allerdings den Foulelfmeter. „Das gab unseren Spiel einen Bruch“, so Seele.

Der Gast machte es besser: In der 45. Minute nutzte Birlinghoven einen direkt verwandelten Freistoß zur Führung.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und nutzten in der 55. Minute einen individuellen Fehler der FCH-Abwehr um 2:0.

Nun spielte Seeles Team „alles oder nichts“, konnte sich aber nicht wirkliche Chancen herausspielen. Einen Konter in der 89. Minute schloss Birlinghoven zum 3:0 ab.

FC Hennef 05: Teuteberg, Frenzel, Faroq Mala (36. Kallwitz), Weinreich, Ar. Gawrilenko, Resler, Ennenbach, Klassen (75. Donlagic), L. Qestaj, Dem, Müller (46. N. Qestaj)