Beim Rückrundenauftakt unterliegt unsere Mannschaft beim TV Herkenrath mit 2:1 (1:0). Den Rückstand aus der ersten Halbzeit gleicht Flo Schöller zunächst aus, sieben Minuten vor Schluss trifft Herkenrath erneut.

Trainer Sascha Glatzel schenkte zwei Neuzugängen das Vertrauen und stellte Niclas Altmann und Denis Wegner in die Startelf. Schnell entwickelte sich das erwartet intensive Spiel, in dem die Hausherren zunächst die spielbestimmende Rolle einnahmen. Unser Team fand nicht so recht ins Spiel, hatte aber trotzdem zwei gute Tormöglichkeiten. Fabian Montabell köpfte jedoch knapp am Tor vorbei und einen Treffer von Denis Wegner verweigerte der Schiedsrichter die Anerkennung. Herkenrath traf nach einer knappen halben Stunde ins Schwarze, als Vincent Geimer seine Farben in Führung brachte (29.). Für die zweiten 45 Minuten hatte sich unsere Mannschaft einiges vorgenommen und wirkte nun etwas kombinationssicherer. Nach einem Foulspiel des Herkenrather Schlussmanns an Denis Wegner im Strafraum, verwandelte Kapitän Flo Schöller den fälligen Strafstoß zum 1:1 Ausgleich (54.). Das Spiel war weiterhin ausgeglichen, jedoch wirkte unsere Mannschaft zielstrebiger und dem Führungstreffer näher als die Gastgeber. Durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft kam es aber doch anders: Der eingewechselte Wandinger traf zur erneuten Führung für Herkenrath (83.). Unsere Erste warf nun alles nach vorne. Der eingewechselte Klug hatte so noch zwei Torgelegenheiten, die jedoch beide ungenutzt blieben. Der Sportliche Leiter Dirk Hager erkannte trotz der Niederlage und einiger Unzulänglichkeiten auch viel Positives im Spiel seines Teams:

“Wir hätten heute mindestens einen Punkt verdient gehabt. Auf die Leistung können wir aufbauen.”

Am kommenden Sonntag (Anstoß 15:30 Uhr) empfängt man auf dem heimischen Kunstrasenplatz den Tabellenneunten TSC Euskirchen.

FC Hennef 05: Altmann – Roder, Habl, Ehrenstein, Jamann, Dabers, Jahn, R. Schöller, F. Schöller, Montabell (77. Klug), Wegner

Sponsoren

Premiumpartner