FC Hennef 05 – SF Baumberg 4 : 3(noma) Im 3. Spiel der 2. Sieg. Biltztore in den Anfangsminuten. Angriff in Torlaune. Abwehr mit Schwächen. So kann man das Spiel kurz beschreiben. Teilweise mussten die Akteure bei stärkerem Regen ihrem Sport nachgehen. Aber sie schienen trotzdem große Lust dazu zu haben. Schon nach 120 Sekunden traf Tiziano Pietro Lo Iacono zu schnellen Führung. Der Jubel war gerade beendet, da traf der Niederrhein-Oberligist zum 1:1 Ausgleich. Weitere zwei Minuten danach erneuter Torjubel beim Glatzel-Team. Torjäger Mohamed “Mo” Dahas traf nach einer Balleroberung durch Michael Okoroafor zum 2:1 flach ins untere linke Toreck. Nach einer halben Stunde erhöhte Jannik Stoffels – diesmal Kapitän – aus gut 20 Meter Torentfernung zum 3:1. Noch vor dem Pausengang gelang dem Gast in der 42. Minute der Anschlusstreffer. Den alten Torabstand stelle nach 60 Minuten mit seinem zweiten Spieltreffer zum 4:2 “Mo” Dahas her. Der Gast ließ jedoch nicht locker und konnte in der 67. Minute auf 4:3 verkürzen. Zwischen diesen beiden Treffern kam Kapitän Yannick Genesi (62.) zu seinem Comeback. Eine lange Spielpause, aufgrund einer Schambeinverletzung, ging damit zu Ende. Aber der “Capitano” war nicht der einzige FCH05-Spieler der nach der Halbzeit eingewechselt wurde. Coach Glatzel wechselte alle auf dem Spielbericht aufgeführten Spieler ein. Ob er nach diesem torreichen Regenspiel schon seine Anfangsformation für den Start in die Rückrundensaison gefunden hat, bleibt weiterhin sein Geheimnis. Zum Einsatz kamen: Michel (Blönigen), Stoffels, Mus (Iohara), Lo Iacono (Ito), Dahas, Okoroafor (Klapperich), Akalp, Kouekem (Genesi), Schusters (Massamba), Viehweger (Mbiyavanga) und Siregar (61. Islamovic). ————— Klar im Derby dominiertFC Hennef 05 II – SSV Happerschoss II 5 : 2(noma) Im Vorspiel vor dem Test der “Ersten” gelang unserer “Zweiten”, unter dem neuen Trainer Christopher Goerg, ein klarer Derby-Sieg gegen den C-Ligisten aus Happerschoss. In den ersten 45 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe. Khalil Khalil traf zum 1:0. Die Kondition und die spielerischen Vorteile der FCH05-Zweitvertretung wurden dann im zweiten Durchgang deutlich sichtbar. Khalil traf nochmals. Weiter in die Torschützenliste trugen sich Ajron Kastrati, Mohamed Tounkara und Gastspieler Mahdi Hussan Zada ein. Aber auch die Happerschosser kamen zu zwei Treffern. Dieser Sieg wird dem Trainer und der Mannschaft sicherlich Auftrieb und geben und die Motivation für den anstehenden Rückrundenstart geben. Denn um den B-Klassenerhalt zu sichern müssen Punkte, Punkte und nochmals Punkte eingefahren werden. Drücken wir also dem Team beide Daumen.

Sponsoren

Premiumpartner