Erfolgreiches Wochenende für unseren Nachwuchs

Unsere Jungs konnten sich über ein überwiegend erfolgreiches Wochenende freuen.

Unsere U19 siegte beim SV Eilendorf am Samstagabend verdient mit 2 : 0 (siehe auch separaten Bericht).

Im letzten Testspiel vor dem Bundesligastart erreichte unsere U17 beim SV Wehen-Wiesbaden ein 1 : 1 (1 : 1). Trainer Max Lunga sah in einem Spiel auf Augenhöhe einen engagierten Auftritt seiner Truppe.

Am kommenden Samstag kommt dann der NRW-Pokalsieger FC Schalke 04 in den Anton-Klein-Sportpark (Anstoß 11:00 Uhr).

Mit einem souveränen 6 : 0 (2 : 0) Sieg über den SC Kapellen-Erft überbrückte unsere U16 das pflichtspielfreie Wochenende.

Der erste Dreier in der C-Junioren Regionalliga ist geschafft. Nach der unglücklichen Auftaktniederlage in Duisburg konnte unsere U15 den SV Lippstadt verdient mit 4 : 2 (3 : 1) besiegen.

Dieser Sieg war enorm wichtig, folgen doch nun zunächst die Spiele gegen die Ligaschwergewichte FC Schalke 04 und Borussia Dortmund.

Matteo Goedtner und Sebastian Pietrek erhielten derweil eine Einladung des FVM zu einem Sichtungslehrgang in der Sportschule Hennef. Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Dem 7 : 1 in Wiehl ließ unsere U14 an diesem Wochenende den nächsten Kantersieg folgen. Beim 10 : 0 (8 : 0) Heimsieg stand der Gegner aus Lindlar von Beginn an auf verlorenem Posten.

Unsere U13 musste beim 1 : 2 (1 : 1) gegen den FC BW Friesdorf einen herben Dämpfer hinnehmen. Trotz überlegen geführtem Spiel fehlte es an Kreativität und Durchschlagskraft, was die Bonner eiskalt bestraften.

Wir möchten an dieser Stelle weniger über die Ergebnisse unserer Jüngsten berichten, da diese, gerade auf Kreisebene und in den Orientierungsrunden teilweise recht „unausgeglichen“ ausfallen.

Berichtenswert ist aber die Partie zwischen unserer U8 und der U9 des TuS Oberpleis (Talentwerk), die mit einem 7 : 8 für die Gäste endete. Das Zuschauen hat von der ersten bis zur letzten Minute riesig Spaß gemacht. Ein enges Spiel „auf des Messers Schneide“, viele tolle Tore und am Ende aus sportlicher Sicht nur Gewinner. Klasse Jungs!

2.st_2021
2.st_2021_d
2.st_2021_c