SV Eilendorf – FC Hennef 05 (So, 15 Uhr)
Gegen den Tabellenletzten erwartet unsere Mannschaft eine nicht zu unterschätzende Aufgabe. Beim Bonner SC führten die Aachener bis kurz vor Schluss 1-0, ehe erst in den Schlussminuten der hohe Favorit das Spiel doch noch drehte. Nicht nur gegen Bonn stellte Eilendorf seine Qualitäten unter Beweis, belegt nicht zu unrecht in der Rückrundentabelle einen guten sechsten Platz. Im Hinspiel hatte unsere Mannschaft jedoch wenig Mühe und gewann mit 4:1.

Wegen eines im Training zugezogenen Rippenbruchs wird Danny Fäuster bis auf Weiteres ausfallen.

SV Wachtberg -FC Hennef 05 U23 (So, 15 Uhr)
Unsere U23 will vor dem Gastspiel beim SV Wachtberg am kommenden Sonntag (15:00 Uhr, Neuenahrer Straße) dem jüngsten Trend entgegenwirken und etwas Zählbares mitzunehmen. Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den 1. FC Niederkassel gilt es vor allem, den Eindruck zu erwecken, die Spiele mit der nötigen Einstellung und Konsequenz anzugehen. Gerne erinnert man sich auf Hennefer Seite an das Hinspiel, als man nach einer starken Leistung mit 5:0 gewinnen konnte. Im kommenden Duell muss man sich auf Seiten der U23 auf einen Gegner einstellen, der sicherlich versuchen wird, dieses Ergebnis zu korrigieren.

„Wachtberg wird das nicht vergessen haben, grade deshalb erwarten wir von unserer Mannschaft die richtige Einstellung von der 1. bis zur 90.Minute“, so Teamanager Patrick Lennarz.

Personell kann das Trainerteam um Michael Theuer und Daniel Bürder weiterhin nicht auf die verletzten Rene Schöller (Aufbautraining), Edon Klinaku (Muskelfaserriss), Lars Hostmann (Muskelfaserriss) sowie kurzfristig Marvin Reitz setzen. Dagegen werden sicher wieder neben Eren Cubukcu weitere U19–Spieler den Kader verstärken.

1. FC Köln U17 – FC Hennef 05 U17 (So, 11 Uhr)
Schom Mitte April könnte unsere Bundesligamannschaft ihr Saisonziel erreichen. Wer das vor der Saison vorhergesagt hätte, dem hätte man nicht viel Glauben geschenkt. Bei einem Auswärtserfolg und einer gleichzeitigen Niederlage oder Unentschieden von Paderborn in Mönchengladbach, hat unsere U17 den Klassenerhalt schon geschafft. Dass dem kein Geringerer als der 1. FC Köln im Wege steht, macht die Aufgabe schwer, aber nicht unmöglich. Das Hinspiel war eine “enge Kiste” (1:2-Niederlage) und in der Tabelle liegen die Geißböcke nur einen Punkt vor unserer Mannschaft im Tabellenmittelfeld.

Weiterhin verletzt fehlen wird Mannschaftskapitän Bastian Kummer. Der Einsatz von Jan-Lucca Westerkamp ist noch fraglich. Julian Feld und Valentin Djaiz kehren in den Kader zurück.

Außerdem spielen:
FC Hennef 05 U19 – Euskirchener TSC U19 (Sa, 15 Uhr)
CfB Ford Niehl U17 – FC Hennef 05 U16 (Sa, 15 Uhr)
FC Wegberg-Beeck U15 – FC Hennef 05 U15 (Sa, 18 Uhr)
SC Fortuna Köln U14 – FC Hennef 05 U14 (Sa, 14 Uhr)
FC Hennef 05 U13 – FC Rheinsüd Köln U13 (Sa, 11 Uhr)