Hammer-Los im Verbandspokal: Titelverteidiger FC Viktoria Köln (3. BL) ist unser Gegner

(noma) Ein schwerer Gegner, die im Verband am höchstspielende Mannschaft und der Titelverteidiger, der FC Viktoria Köln, aber auch gleichzeitig ein attraktiver Gegner, wurde dem Glatzel/Süs/Hager Team am gestrigen Abend in der 1. FVM-Pokalrunde 2022/2023 zugelost.

Bereits Mitte Oktober 2019 waren die Kölner Gast in einer FVM-Begegnung in Hennef. Damals war es das erste Spiel unter Flutlicht im “Anton Klein Sportpark”. Gerne erinnern wir uns daran. Denn die Viktoria konnte durch das goldene Tor von André Klug überraschend mit 1:0 besiegt werden. Warum sollte es auch nicht zwischen dem 25. und 27. Oktober 2023 wieder zu einem Sensationssieg kommen. Der genaue Spieltermin muss noch zwischen beiden Vereinen abgeklärt werden.

Das meint unserer Vereinschef Clemens Wirtz zur Auslosung: “Mehr geht doch nicht! Phantastisch die Viktoria bei uns empfangen zu dürfen. Wir werden alles, aber auch wirklich alles (!), daran setzen um hier das bestmöglichste Ergebnis zu erzielen. Sprich: den großen Favoriten ausschalten. Wir werden in unserem Sportpark nicht auf ein gutes Ergebnis, sondern auf Einzug in die 2. Pokalrunde spielen. Wir sind elektrisiert”.

Das Statement von Sportchef Dirk Hager: “Das schwerste Los haben wir erwischt. Wir erwarten ein echtes Highlight mit toller Kulisse und jedem dürfte noch der 1:0 Sieg aus 2019 im Gedächtnis sein. Unterschätzen wird uns die Viktoria nicht. Bis zu diesem Spiel haben wir aber noch mindestens drei schwere Meisterschaftsspiele zu absolvieren und darauf liegt jetzt der Fokus. Das dürfen wir nicht aus den Augen verlieren.

Trainer Sascha Glatzel: “Ich freue mich über das Los und glaube, dass viele Vereine gerne mit uns getauscht hätten. Wenn man das Spiel auf einen guten Tag ansetzt, an dem nicht viele andere Fußballspiele zeitgleich stattfinden, das Wetter ein bißchen mitspielt und es gut in der Öffentlichekit ankündigt wird, kommen sicherlich viele Zuschauer. Für uns sportlich ist es ein absolutes Bonusspiel in dem wir nichts zu verlieren haben und uns mit Profis messen können”.

Auszug weiterer Pokalbegegnungen der 1. Runde:FC Hürth (MRL) – Fortuna Köln (RL)SC Erftstadt Lechenich (LL) – 1. FC Düren (RL)Bonner SC (MRL) – SV Breinig (KL-A)FC Wegberg-Beeck (MRL) – BCV Glesch-Paffendorf (MRL)SV Berg.-Gladbach (MRL) – TSV Alemannia Aachen (RL)FV Bad Honnef (LL) – FC BW Friesdorf (MRL)Tus Chlodwig Zülpich (BZL) – FSV Neunkirchen-Seel. (LL)

Sponsoren

Premiumpartner