FC Hürth – FC Hennef 05 0 : 4 (noma) Der Kampf des Spitzentrio Düren, Berg.-Gladbach und Hennef geht auf der Zielgeraden weiter. Rechnerisch ist noch alles möglich was u.a. die Meisterschaft bzw. Vizemeisterschaft angeht. Obwohl die Dürener über einen Vorsprung verfügen. Auch die Torjagd unserer “City Lions” geht weiter. Seit der Auswärtsniederlage beim Tabellenprimus Düren am 1. Mai wurden in den letzten drei Begegnungen 13 Tore erzielt. Ein Lauf, so hoffen die Vereins- und Mannschaftsverantwortlichen, dass dieser noch so weiter gehen wird. Der Kurzspielbericht des des 23. Saisonsieg. “Erneut”, so Sportchef Dirk Hager, “lieferte unsere Mannschaft eine bärenstarke Leistung ab. Es macht einfach Freude und Spaß den Jungs zuzusehen wie sie von Spiel zu Spiel eine tolle Form zeigen”. Coach Sascha Glatzel ist besonders Stolz was den Punkteschnitt angeht. Dieser liegt bei 2,43 Zählern pro Spiel!!! Nach einem Blitzbeginn stand es schon nach einer Viertelstunde 2:0 für unsere Farben. Erst traf Ernesto Carratala-Jimenez (10.) und kurz danach (14.) Michael Okoroafor bei den ersten beiden Angriffen. Ein weiterer Treffer zum 3:0 Halbzeitstand markierte nach Vorarbeit von Mohamed Dahas Tiziano Lo Iacono zwei Minuten vor dem Pausenpfiff. In der 85. Minute gelang dann Carratala-Jimenz mit dem 4:0 sein zweites Tor in diesem Spiel. Aufstellung: Michel, Siregar, Genesi, Viehweger, Mus, Iohara (74. Kamm), Stoffels, Lo Iacono (79. Ito), Okoroafor (67. Akalp), Carratala-Jimenez und Dahas (84. Massamba). Zum nächsten Spiel am 32. Spieltag empfängt unsere Mannschaft den Tabellen-4., die Spvg Frechen 20, im “Anton Klein Sportpark”. Anstoß: 15 Uhr.

Sponsoren

Premiumpartner