VfL Alfter – FC Hennef 05          3 : 3

 

Freundschaftlich trennten sich unser MRL-3. gegen den Tabellenprimus der Landesliga am Donnerstagabend. Lag es an der vor wenigen Tagen vereinbarten Partnerschaft zwischen dermFCH05-Jugend-Nachwuchszentrum und der Jugend-Abteilung des VfL? Sicher nicht. Denn beide Mannschaften haben ihre Ziele in der Rückrunde ihrer Ligen hochgesteckt. Wir möchten am Saisonende unter den ersten Drei der MRL landen,  Alfter möchte den sofortigen Wiederaufstieg aus der LL in höhere Spielklasse schaffen.

 

Zu Beginn verzeichneten die Glatzel-Schützlinge mehr Spielanteile, ohne allerdings zwingende Torchanen zu generieren. Nach dem 0:1 Rückstand nach einer Standardaktion, wurde das Spiel unserer Mannschaft druckvoller und so konnte man noch vor dem Halbzeitpfiff durch Tomoya Ito den verdienten Ausgleichstreffer erzielen. Für den Winterneuzugang aus Japan war es damit bereits der 3. Treffer in Folge der bisherigen Testspiele!

 

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde weiterhin Druck auf die Hausherren ausgeübt. Doch bei der 2:1 Führung für uns halfen die Gastgeber mit einem Eigentor mit. Aber kurz danach musste bereits dieser Vorsprung wieder hergegeben werden. Alfter kam zum Ausgleich. Glody Ngyombo war es dann, der den FCH05 wieder auf Führungskurs mit dem 3:2 brachte. Aber das muntere Torschießen war noch nicht vorbei. Alfter kam noch zum 3:3 Spielendstand.

 

Insgesamt ein gutes Testspiel mit „Luft nach oben“, so Sportchef Dirk Hager.

 

Zum Einsatz kamen: Altmann (46. Tessarolo), Andreasson (65. Ickenroth), Hasemann (65. Kunzika), Özdemir (65. Gweth), Mus (65. Abdellaoui), Stoffels (65, Kouekem), Akalp (65. Tuysuz), Ngyombo (65. Iohara), Löffelsend (65. Kanli), Ito (65. Klug) und Okoroafor (65. Teranuma).

 

(Text: Dirk Hager/Norbert Maibaum)