FC Hennef 05 – TuS Koblenz          3 : 1

 

Ein starkes Spiel lieferte unsere Mannschaft am Samstagnachmittag gegen den auf Platz 6 der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar in der Winterpause stehenden Gast aus Koblenz ab. In der ersten Halbzeit war der Spielverlauf spannender als in der zweiten Hälfte. Die ersten 45 Minuten gehörten einwandfrei dem Glatzel-Team und somit ging der 2:0 Stand völlig in Ordnung. Muhammed „Mo“ Ödzemir erzielte bereits nach  nur fünf Minuten mit einem Schlenzer die Hennefer Führung. Dank einer starken Fußbabwehr des Koblenzer Schlussmann landete ein von Tomoya „Tom“ Ito abgegebene Schuss nach 13 Minuten nicht im Tor. Mehr Glück mit seinem Torschuss hatte in der 31. Minute André Klug mit dem 2:0.

 

Im Schlussspurt fielen dann noch zwei weitere Tore, je eins auf jeder Seite. Nach 88 Minuten traf zum 3:0 Kento Teranuma und im Gegenzug der Gast aus Koblenz zum 3:1.

 

Eine harte und zugleich nicht nachzuvollziehende Rote Karte sah kurz vor Spielende Neuzugang Celal Kanli. Es muss jedoch noch abgewartet werden, welche Sperre durch das Schiedsgericht ausgesprochen wird.

 

Zum Einsatz auf Hennefer Seite kamen alle spielfähigen Akteure. Zusehen mussten wegen Verletzungen Kapitän Yannick Genesi und Abwehrspieler Aron Ingi Andreasson.

 

Am kommenden Dienstag, 11. Februar, steht dann bereits das 7. Vorbereitungsspiel unserer Mannschaft an. Um 19.30 Uhr ist dazu der Anstoß auf dem Kunstrasenplatz „Am See“ gegen die Regionalliga-Mannschaft des SV Bergisch-Gladbach 09.

 

(Text: Norbert Maibaum)