Gegen Bayer 04 Leverkusen verliert unsere U17 mit 0:5 (0:2). Je zwei Tore in den ersten Minuten der beiden Halbzeiten, nehmen unserer Mannschaft schon früh die Perspektive etwas Zählbares mitzunehmen.

Mit Kapitän Nico Gereke und Eren Cinpolat fielen zwei Stammkräfte im zentralen Mittelfeld aus und wurden durch Max Ickenroth und cialis price lebanon Maxim Frank ersetzt. Im Sturm fehlte weiterhin verletzungsbedingt Erlon Sallauka. Ehe sich unser Team aber versah, hatten die Gäste bereits zwei Mal getroffen. Berkan Arik (6.) und Jan Boller (7.) trafen jeweils per Kopf nach zwei Eckbällen von der rechten Seite. “Das darf uns niemals passieren, erst recht nicht so kurz hintereinander,” so Jedrusiak-Jung nach Abpfiff. Nach diesem denkbar ungünstigen Start fing sich unsere Mannschaft jedoch schnell wieder und zeigte ihre beste Phase. Vielleicht wäre sogar noch etwas möglich gewesen, hätte Daniel Blum von der Strafraumgrenze nach schöner Kombination über die rechte Seite den Anschlusstreffer erzielt. Er zielte jedoch zu hoch und der Ball flog über das Tor (18.). Kurz vor der Pause musste Wilsing zwischen den Pfosten noch einmal entscheidend eingreifen als er einen Schuss aus spitzem Winkel abwehrte (35.). Die zweite Halbzeit begann wie die erste: Leverkusen war hellwach und erzielte durch Anapak-Baka (44.) und Arik (46) zwei weitere Tore. Nun war die Messe gelesen. Unserem Team gelang nicht mehr viel und die Gäste mussten nicht mehr investieren, begnügten sich stattdessen mit viel Ballbesitz im Mittelfeld. Ein ohnehin schon schwaches Spiel erhielt seinen negativen Schlusspunkt durch das 0:5. Nach einer eigenen Ecke ließ sich unsere Mannschaft auskontern und Jonas Spellerberg musste schließlich nur noch einschieben (80.).

“Mit dieser Leistung kann man natürlich nicht zufrieden sein. Durch zu viele einfache Fehler haben wir es dem Gegner heute leicht gemacht,” so Jedrusiak-Jung.

Am kommenden Sonntag trifft unsere U17 auswärts auf den MSV Duisburg (6.11., 11 Uhr).

U17: Wilsing – Heimbruch, Andreasson Schmidt, Aladi, Heinrichs – Rhodmann (52. Tuysuz), Frank, Ickenroth (52. Abdulaziz), Fila (60. Okorofor), Selmani (52. Wagener) – Blum

Sponsoren

Premiumpartner