FC Hennef 05 U19 – Euskirchener TSC U19 2:1 (1:0)

Nach dem ersten Regionalligaerfolg unserer Ersten, vollendete am Samstagabend unsere U19 einen perfekten FC Hennef-Tag mit ihrem 2:1-Sieg. In einer ersten Spielhälfte, in der unsere Mannschaft insgesamt leicht überlegen war, markierte Marvin Bermond praktisch mit dem Pausenpfiff das 1:0. Nach einer Stunde konnte der Tabellennachbar aus Euskirchen per Foulelfmeter zum 1:1 ausgleichen, ehe der eingewechselte Lars Lokotsch zum 2:1 Endstand traf. Trainer Thorsten Bloch war nach dem ersten “Dreier” nach zuletzt drei Niederlagen zufrieden:

“Wir haben gegen eine gute Euskirchener Mannschaft ein insgesamt ordentliches Spiel gezeigt und verdient gewonnen. Jetzt müssen wir darauf aufbauen und weiter konzentriert arbeiten.”

Nächstes Wochenende hat unsere U19 spielfrei. Am 29.11. steht ein Auswärtsspiel beim Mitaufsteiger SV Schlebusch auf dem Programm.

U19: Struthoff – Cubukcu, Madunic, R. Heinen, Schöneberg – Rößler, Molzberger, Viehweger, Lehnert (67. Lokotsch), Wiemer (67. Heider) – Bermond (90. Thiemann)

SV Bergisch Gladbach 09 U17 – FC Hennef 05 U17

In Bergisch Gladbach konnte unsere U17 ihren beeindruckenden Lauf fortsetzen und hat nun saisonübergreifend 19 Spiele in Folge gewonnen. Der insgesamt neunte Sieg dieser Saison war dabei kein einfacher. Nach zehn Minuten kamen die Hausherren nach einem schnellen Konter zur 1:0-Führung und erstmals in dieser Saison musste unsere U17 einem Rückstand hinterherlaufen. Was dann folgte beschrieb Trainer Jedrusiak-Jung nach Abpfiff als die bislang beste Saisonleistung. Unsere Mannschaft erspielte sich immer mehr Ballbesitzanteile und ging noch vor der Pause durch Tobias Bergers Kopfball (19.) und Jona Ehses Gewaltschuss in den Winkel (27.) mit 2:1 in Führung. In der zweiten Hälfte kam Bergisch Gladbach kaum mehr gefährlich in die Henenfer Hälfte. Eine schöne Kombination schloss Toni Halfen acht Minuten vor Abpfiff zum 3:1-Auswärtserfolg ab.

Am Samstag spielt unsere U17 ein Nachholspiel beim FV Wiehl und kann die Tabellenführung auf Alemannia Aachen weiter ausbauen.

U17: Kirhoff – Ehses, Krämer, Berger – Olschewski (41. Sharafi), Kummer, Dohrau (77. Arabaci), Leyrer, Dohr (57. Halfen) – Krause (68. Dagge), Werner.

Sponsoren

Premiumpartner