Nicht alle Spiele verliefen am vergangenen Wochenende nach unserem Geschmack.

Unsere U19 musste sich in der Kölner Südstadt mit einem 2 : 2 (1 : 1) begnügen. Leider fielen wichtige Leistungsträger bereits vor dem Spiel oder im frühen Verlaufe der Partie aus. Dennoch ging das Team von Trainer Timo Morano zweimal in Führung, musste aber jeweils den Ausgleich hinnehmen. Aufgrund einer starken zweiten Halbzeit der Kölner Fortuna geht das Remis sicher in Ordnung.

Mehr erhofft hatte sich auch unsere U17. Im Bundesligaheimspiel gegen das Schlusslicht Rot-Weiß Essen trennte man sich am Ende 1 : 1 (1 : 1) (siehe hierzu separaten Bericht)

Die U16 von Trainer Ömer Kizilirmak tat sich beim SC West Köln lange schwer und lag bis weit in die zweite Spielhälfte mit 0 : 1 zurück. Kye Sztopka konnte jedoch mit seinen Treffern in der 75. und 80. Minute das Spiel noch drehen und sorgte somit für den vierten Sieg unserer jüngeren B-Junioren in Folge. Am kommenden Sonntag heißt es nun gegen den Tabellenführer SF Troisdorf Farbe zu bekennen.

Einen gebrauchten Tag erwischte unsere U15. Durch einen strittigen Elfmeter in der 10. Minute und eine verunglückte Rückgabe in der 11. Minute geriet man gegen Viktoria Köln früh mit 0 : 2 ins Hintertreffen. Spätestens als man beim Stand von 0 : 3 kurz nach der Pause eine “100%tige” liegen ließ, war der Drops dann auch gelutscht.

Ihren Aufwärtstrend bestätigt hat unsere U14. Beim FV Wiehl 2000 gewann unser Team verdient mit 2 : 0 (1 : 0). Basis für den Auswärtssieg war, wie schon in der Vorwoche, eine stabile und konzentrierte Defensivleistung. Nach der Führung durch Erdem Demirköprü machte der erst im Sommer von Wiehl nach Hennef gewechselte Ioannis Konstantinidis mit einem sehenswerten 20-Meter Schuss den Deckel drauf.

Nicht besonders schön anzuschauen, aber erfolgreich war das Spiel unserer U13 gegen den Kreisrivalen 1. FC Spich. Leider musste man zum wiederholten Mal auf den angesetzten Schiedsrichter verzichten, was sicher bei einem Derby nicht optimal ist. Unsere Jungs gewannen dennoch ohne großen Glanz mit 3 : 1 (3 : 1) und bleiben im Rennen um die beiden Mittelrheinligaplätze.

Sponsoren

Premiumpartner