Fast durchweg überzeugende Leistungen lieferten unsere Nachwuchsteams am vergangenen Wochenende ab.

Unsere U19-Junioren besiegten Hertha Walheim mit 4 : 1 (1 : 0) und festigten damit den sechsten Platz in der Mittelrheinliga. Gleichzeitig konnte man den Abstand auf die Herthaner auf einen Punkt verkürzen.

Einen 2 : 0 (1 : 0) Auswärtssieg feierten unsere U17-Junioren beim FC Wegberg-Beeck. Damit bleibt das Team von Trainer Max Lunga an der Spitze und macht einen weiteren Schritt Richtung Bundesliga.

Auch unsere U16-Junioren konnten sich über einen Auswärtssieg freuen. Marvin Dalmus war der Schütze des goldenen Tors in letzter Minute zum Auswärtssieg in Bergisch Gladbach. Da der Konkurrent um Platz 3, der CfB Ford Niehl erneut nicht über ein Remis hinauskam, haben unsere Jungs es jetzt selbst in der Hand, diese, zur Teilnahme an der Mittelrheinligarelegation berechtigte Platzierung ins Ziel zu bringen.

Eine starke Leistung boten unsere U15-Junioren bei 8 : 1 (6 : 1) Auswärtssieg beim SC Fortuna Bonn.

Etwas von der Rolle sind im Augenblick unsere U14-Junioren. Auch bei Borussia Hohenlind musste das Team eine 2 : 3 (1 : 2) Niederlage einstecken. Jetzt heißt es für die letzten Partien nochmal die Ärmel hochzukrempeln und die Saison ordentlich zu Ende zu bringen.

Unsere U13-Junioren sind weiterhin in der Erfolgsspur. Am Samstag gewann das Team von Trainer Michael Pütz im RheinEnergieSTADION den 100pro Cup der Kreissparkasse Köln durch einen 4 : 1 (0 : 1) Sieg gegen den SV Hertha Buschhoven. Die Partie wurde als Vorspiel des Bundesligaspiels 1. FC Köln gegen FC Bayern München ausgetragen, was für die Jungs ein ganz besonderes Erlebnis war.
Am Sonntag holte das Team dann gleich nebenan in der Westkampfbahn den nächsten Dreier für die Mittelrheinligatabelle. In einem umkämpften Spiel gegen starke Hohenlinder behielten unsere Jungs mit 2 : 0 (1 : 0) die Oberhand und verteidigten die Tabellenführung in der höchsten Verbandsspielklasse.

Positives gibt es auch von den U12-Junioren zu berichten. Nach einem Fehlstart in den Nachwuchscup und einem Trainerwechsel findet die Mannschaft langsam zu alter Stärke zurück. Durch einen 6 : 0 (3 : 0) Sieg beim 1. FC Niederkassel!

Am kommenden Donnerstag sind wieder zahlreiche Hennefer Nachwuchstalente zu Sichtungsturnieren des FVM eingeladen.

Hierzu wünschen allen viel Spaß und Erfolg!!!