Guter 10. Platz in der B-Klasse

Nach dem Aufstieg gelang es unserem Team sich schnell an die B-Klasse zu gewöhnen. 

Einige Spiele gingen zwar  unnötig verloren, da man nicht clever genug spielte, doch insgesamt spielte man eine sehr gute Serie, ohne einmal auf einem Abstiegsplatz zu stehen.

Highlights waren die Derbys gegen Allner, wo man den späteren Aufsteiger in die A-Klasse in beiden Spielen alles abverlangte und unglücklich verlor. 

Nachdem einige Spieler lange Zeit ausgefallen sind, ist das Gesamtfazit eher positiv. Unser junges Team muss sich Stück für Stück einfach weiter entwickeln. 

Abgänge waren unvermeidbar, da es im Team einige Differenzen gab, bzw. der ein oder andere sich verändern wollte.

Wir danken den Spielern René Teuteberg, Medi Thaci, Arges Demir, Bigji Qestaj, Sebastian Buchholz, Alex Gawrilenko und Artur Gawrilenko.

Neue Saison

Unser Augenmerk liegt zur neuen Saison mehr auf die Geschlossenheit im Kader. Teamfähigkeit soll diese Saison im Vordergrund stehen. Positiv ist auch, dass der Großteil des Stammpersonals erhalten bleibt. 

Mit den Neuzugängen Daniel Drisner (SSV Happerschoß 2) und Lukas Fal /SV Birlinghoven 2) konnte man absolute Teamplayer dazugewinnen. Ob nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen wird, wird sich im Laufe der Vorbereitung zeigen. 

Mitte letzter Saison sind bereits Alwin Fal (SG Blau-Weiß Schneidhain) und Robert Broda (Plittersdorf) zum Kader dazugestoßen. 

Mit Platz 10 gelang uns eine gute erste Saison in der B-Liga. Nun ist es das Ziel den 10.Platz in der Saison 2019/20zu übertreffen. Entscheidend für einen guten Saisonverlauf und das Erreichen des Ziels wird der Saisonstart sein. Zudem spielt die Kadertiefe eine wichtige Rolle. weshalb das Trainerteam hofft, soweit es geht von Verletzungen verschont zu bleiben.

Das erste Testspiel konnte man mit 5:3 gegen ASG Uni Bonn 2 gewinnen(Spielbericht am 21.07 veröffentlicht). Im Laufe der Vorbereitung wird nun weiter am Spielsystem gefeilt. Das Trainerteam ist zum jetzigen Stand sehr zufrieden mit der Trainingseinstellung und der Stimmung im Team.

Einige Langzeitverletzten der abgelaufenen Saison arbeiten gerade an ihren Comebacks und wir sind froh und hoffen, dass sie unserem Team bald wieder zur Verfügung stehen