Bei der am Samstag auf dem Sportplatz des SSV Kaldauen ausgetragenen Ü40- und Ü50 Kreismeisterschaft wurde unsere Ü50 Kreismeister nach einem 1:0 (Tor: Manfred Wermter) gegen den FSV Neunkirchen-Seelscheid (TV). Unsere Ü40-Mannschaft wurde Vizemeister nach einem mit 4:5 (2:2) verlorenen Neunmeterschießen gegen die SF Troisdorf 05 (TV). Unsere beiden jeweiligen Führungstore im Ü40-Finale erzielten Uwe Freitag und Christof Lübcke. Im Neunmeterschießen trafen Freitag und Dieter Faßbender. Hätte unsere Ü40 auch den Kreismeistertitel 2015 geholt, wäre das „Kreismeisterschaftstriple“ perfekt gewesen, denn die Ü32 war bereits am 13. Juni Meister geworden. Trotzdem können unsere „AH“-Kicker mit dem diesjährigen Abschneiden bei den drei Alterskategorien zufrieden sein.

Ü50-Turnierverlauf:
1. Gr.-Spiel: 0 : 0 gegen SF Troisdorf 05
Unsere Mannschaft bestimmte das Spiel, war überlegen, aber im Torabschluss klappte es nicht ganz.
2. Gr.-Spiel: 2 : 0 gegen VfR Hangelar
Mit einem präzisen Schuss aus gut 12 m Entfernung traf Kapitän Ingo Thomas ins rechte untere Toreck zum 1 : 0. Nach schönem Passspiel zwischen Uwe Freitag und Manfred Wermter gelang diesem das 2 : 0.
3. Gr.-Spiel: 1 : 0 gegen SpVgg Hurst-Rosbach
Mit einem Fernschuss gelang Uwe Freitag das entscheidende Tor und das Halbfinale (vorausgegebenes Mindestziel) war damit vorzeitig erreicht.
4. Gr.-Spiel: 0 : 0 gegen FSV Neunkirchen-Seelscheid
Leistungsgerecht trennten sich die beiden stärksten Mannschaften dieser Altersgruppe auf Kreisebene und sollten sich dann wiederum im Finale gegenüberstehen.

Halbfinale: 1 : 0 gegen SV Leuscheid
Mitte der 12-minütigen Spielzeit gelang Neuzugang Marcello Jansen das verdiente 1 : 0. Im anderen HF standen sich Neunkirchen-S. und TuS Oberpleis (als Feldspieler wirkte Sebastian Schuster, der Landrat des Kreises Siegburg, beim TuS mit. Auch dieses Spiel endete mit einem 1 : 0 des Fusionsverein.

FINALE: 1 : 0 gegen FSV Neunkirchen-Seelscheid
Beide Mannschaften taktierten vorsichtig und wollten sich keine „tödlichen“ Blößen geben. Kannten sie doch die gegenseitigen Stärken und Schwächen. Aber nach sieben Minuten stand es nach dem „goldenen“ Tor durch Manfred Wermter 1 : 0. Auch der unterlegene und entthronte Kreismeister aus 2014 und 2013 gab nach Spielende fair zu, dass der Sieg unseres Teams aufgrund der Feldvorteile in Ordnung ging.

Der 3. Platz der Meisterschaft wurde im direkten Neunmeterschießen entschieden. Es siegte Leuscheid mit 2 : 0 gegen Oberpleis.

Aufstellung: Erich Wagner, Norbert Sent, Stefano Romano, Marcello Jansen, Ingo Thomas, Stefan Hopen, Uwe Freitag, Manfred Wermter, Peter und Wolfram Siebert und Ludwig Leinhos.

Unsere Ü50 nimmt an der FVM-Ü50 Meisterschaft am 3. Oktober 2015 in der Sportschule Hennef teil.

Ü40 Kreismeisterschafts-FINALE:
FC Hennef 05 – SF Troisdorf 05 4 : 5 (2:2) n. 9-Meterschießen

Wunderbare und sehenswerte Tore im Verlauf der regulären 60-minütigen Spieldauer, Dramatik bis zur Schlusssekunde und ein echter Fußball – „9-Meter-Krimi“. Den Zuschauern wurde viel geboten und den Akteuren mit Beifall für die gezeigten Leistungen gedankt. Leider nach Spielende traurige Hennefer und jubelnde Troisdorfer.

Abtastend und wartend, so gestalteten sich die ersten Minuten. Trotz Torchancen für beide Mannschaften in der ersten Halbzeit blieb das Match ohne Tore. Erst ein Torschuss der Marke „Freitag“ brachte unserer Mannschaft nach dem Wechsel die erstmalige Führung ein. Egalisiert wurde diese jedoch später durch den ehemaligen „TuRa Hennef“-Spieler und FCH05 U23 Ex-Trainer Kinan Moukhmalji. Als Christof Lübcke mit seinem 2 : 1 Treffer die Hennefer jubeln ließ, roch es nach einem Hennefer Erfolg. Jedoch nur bis kurz vor Schluss. Troisdorf gelang dann durch Murat Aslim der 2 : 2 Ausgleich. Weder die SF-Spieler noch deren Anhänger hatten damit gerechnet.

Im entscheidenden 9-Meterschießen setzten sich dann die Troisdorfer mit 2 : 3 , für uns trafen Uwe Freitag und Dieter Faßbender, für Troisdorf André Kröning, Kinan Moukhmalji und Frank Kreutzer.

Leider verletzte sich Bernd Dahm vor dem Finalspiel an der Schulter und wurde anschließend im Krankenhaus untersucht. Wir wünschen Bernd eine schnelle Genesung und alles Gute.

Aufstellung: Klaus Fischer, Frank Ullrich, Dirk Schlebusch, Dieter Faßbender, Bernd Dahm, Chris Rauen, Mike Herting, Olaf Halber, Uwe Freitag und Chris Lübcke. Coach: Ingo Thomas. Teammanager: Ralf Dzikus.

Beide Finalisten qualifizierten sich für die Ü40-FVM-Meisterschaft 2015 am 18./19. September. Austragungsort: Hennefer Sportschule.