Für die hochmotivierte Mannschaft von Trainer Marco Bäumer war es mehr als ärgerlich, als ihnen erst vor Ort, gut eine Stunde vor Anpfiff, mitgeteilt wurde, dass das Spiel gegen den VfL Bochum U23 nun doch ausfallen muss. Der Rasen des Lohrheidestadion wurde für als nicht bespielbar erklärt. Bei vielen anderen Mannschaften rollte der Ball am Wochenende aber und das überwiegend sehr erfolgreich.

Für unsere U23 hatte unter der Woche die Rückrundenvorbereitung begonnen. Mit fünf von sechs Winterneuzugängen im Kader gelang der Mannschaft von Trainer Michael Theuer im ersten Test ein 2:2 (1:1)-Unentschieden gegen den Bonner Kreisliga A-Ligisten FV Endenich II. Bereits am Mittwoch spielt unsere U23 ein zweites Testspiel beim Nachbarverein TuS Buisdorf.

Unsere U19 und U17 verloren am Samstag ihre Erstrundenpartien im FVM-Pokal gegen Ligarivalen. Jan Leyrer traf für unsere U17 im Spiel gegen Fortuna Köln zwar nach 27 Minuten verdient zum 1:0, doch in der zweiten Hälfte kamen die Kölner erst zum Ausgleich (56.) und kurz vor Abpfiff nach einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft noch zum 1:2-Siegtreffer (78.). Unsere A-Jugend unterlag Rheinsüd Köln im Elfmeterschießen, nachdem es nach 90 und 120 Minuten 2:2 gestanden hatte. In einem intensiven Spiel wandelten Mike Doktorczyk (21.) und Marvin Bermond (57.) den frühen 0:1-Rückstand (9.) in eine Hennefer 2:1-Führung um. Doch nach 62 Minuten gelang den Kölnern der Ausgleich. “Das war ein enges Spiel auf Augenhöhe und für den jetzigen Stand der Vorberitung vollkommen in Ordnung. Die Meisterschaft hat ohnehin Priorität,” so U19-Trainer Thorsten Bloch nach Abpfiff. Und weil U17-Trainer und Jugendleiter Martin Jedrusiak-Jung wohl ähnlich denkt, wird das Ausscheiden aus dem Verbandspokal auch hier schon bald vergessen sein.

Unsere U16 trennte sich am Samstag 1:1 (1:0)-Unentschieden vom SC Kapellen-Erft. Julian Feld (10.) traf früh zur Führung, die bis zur 65. Minute Bestand hatte. Sonntags vertrat die Mannschaft der Trainer Marco Tierling und Harun Saygi, ergänzt mit einigen U17-Spielern, den Verein auf dem Finalturnier des B-Jugend FVM-Hallencups. Gegen die überwiegend ältere Konkurrenz schlug sich unsere Mannschaft achtbar (u.a. 3:1-Sieg gegen Euskirchener TSC), schied aber dennoch nach der Vorrunde aus.

Mit Alemannia Aachen und dem SV Bergisch Gladbach (C-Jugend Regionalliga) standen für unsere U14 und U15 zwei starke Testspielgegner auf dem Programm. Beim überzeugenden 4:1 (2:1)-Sieg über Bergisch Gladbach stellte unsere U15 am Sonntag ihre gute Frühform eindrucksvoll unter Beweis. Auch beim 6:2 (2:1) unserer U14 gegen Alemannia Aachen präsentierte sich unser Team in bestechender Form.

Unsere Breitensport-C-Jugend (C3) gewann am Samstag überraschend den Kreishallenpokal. Nach teilweise deutlichen Siegen wie dem 6:1 gegen den Bezirksligisten SF Troisdorf 05 und einem spannenden und hochklassigen Finale gegen den ASV St. Augustin (3:1) konnte unsere C3 unter großem Jubel schließlich den Wanderpokal der C-Junioren entgegennehmen (Bild).

Mit starken Leistungen machten unsere U10 (9. Platz), U11 (7. Platz) , U12 (2. Platz) und U13 (4. Platz) auf dem Ford Junior Indoor Masters auf sich aufmerksam. Unsere D-Jugendmannschaften scheiterten dabei jeweils erst am 1. FC Köln, unsere U12 in einem packenden und umkämpften Finalspiel (2:3) und unsere U13 im Halbfinale (0:2). So ambitionierte Teams wie Rot-Weiss Essen, KRC Genk oder Fortuna Düsseldorf hatten gegen unsere Jugendteams das Nachsehen. Im parallel stattfindenden FVM-Hallencup der D-Jugend sicherte sich die zweite Hälfte unserer U13 einen guten fünften Platz.

Turniersieger wurden unsere beiden F-Jugendmannschaften. Die U9 siegte in Birk, die U8 in Niederkassel. Für unsere U9 bedeutete dies die Qualifikation für die Endrunde um den F-Jugend Kreispokal am 21.2. in Eschmar.

Sponsoren

Premiumpartner