Am Sonntagnachmittag (Anstoß 14:30 Uhr) empfangen wir den Bonner SC in Hennef. Im vorletzen Spiel vor der Winterpause will unser Team noch mal Boden gut machen und sich an die Spitzengruppe, in der auch der BSC vertreten ist, heranarbeiten.

Marco Bäumer war mit der Nullnummer in Euskirchen nicht unzufrieden, immerhin hatte man gegen die mit Abstand beste Offensive der Liga kein Gegentor kassiert. Dennoch liegt der letzte Mittelrheinligasieg nun jetzt schon fast sieben Wochen zurück. Dies ist zwar auch dem Spielplan und dem ausgefallenen Hürth-Spiel geschuldet, aber trotzallerdem will Bäumer den nächsten Sieg am Sonntag holen:

“Natürlich wollen wir am Sonntag unser Heimspiel gewinnen. Und wenn wir defensiv wieder so konzentriert arbeiten, gelingt uns das auch. Vorne machen wir schon ein Tor.”

Fehlen wird unserer Mannschaft außer Andreas Kinzel nur Daniel Jamann, der sich in Euskirchen einen Innenbandriss zuzog und erst im neuen Jahr wieder zum Einsatz kommen wird. Sonst sind alle Mann an Bord.

Der Lokalrivale aus Bonn hingegen reist arg verletzungsgebeutel an. Unter anderem fehlen die Leistungsträger Dominik Schröer, Andreas Akbari, Ricardo Retterath und Fabian Mager und dies schon seit Wochen. Trotzdem zeigt die Mannschaft von Trainer Daniel Zillken, der unter der Woche Nachverpflichtungen in der Winterpause forderte, seit Wochen gute Leistungen. Die letzten Spiele gewann man allesamt zu Null und steht dadurch, mit einem Spiel weniger, nun nur einen Punkt hinter Tabellenführer Bergisch Gladbach auf dem zweiten Tabellenrang. Das letzte Spiel der Bonner am vergangenen Sonntag gegen Arnoldsweiler musste witterungsbedingt abgesagt werden. Ein Wiedersehen wird es mit dem Sportlichen Leiter der Bonner, Thomas Schmitz, geben, der in gleicher Funktion bis 2013 in Hennef tätig war und auch mit Recep Kartal und Dennis Eck, die noch bis zum Sommer in unserem Team kickten.

Bei halbwegs trockener Wetterlage bis Sonntagmittag, kann das Spiel wie geplant ausgetragen werden. Eine eventuelle Verlegung auf einen der Kunstrasenplätze stellt dieses Mal aus Sicherheitsgründen keine Option dar. Für unsere Gäste aus Bonn steht der Gästeblock auf der Gegengeraden zur Verfügnung. Aus verkehrstechnischer Sicht empfehlen wir eine frühzeitige Anreise mit dem Auto oder gegebenenfalls eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Unmittelbar vor dem Derby gegen den BSC, trifft unsere U23 am letzten Hinrundenspieltag der Bezirksliga auf Hertha Rheidt (Anstoß 12 Uhr). Unser junges Team kann sich hier mit einem Heimsieg, pünktlich vor der Winterpause, die Tabellenführung zurückholen.

Fabian Mager, Andreas Akbari und Ricardo Retterath frequentieren derzeit auch Marcel Kaiser (Mittelhandbruch) und Dominik SchröerBonner SC gegen SpVg Wesseling-Urfeld: BSC wieder auf Kurs | GA-Bonn – Lesen Sie mehr auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/sport/regio-fussball/news/bsc-wieder-auf-kurs-article1759099.html#plx1329239264
Sponsoren

Premiumpartner