FC Hennef 05 III – SSV Happerschoß II  3:1 (2:0)
Nach der Niederlage gegen Allner stand das nächste Derby an, aber schon in der ersten Minute konnte Lukas Laukart mit dem 1:0 das Spiel in die richtige Richtung lenken. Unser Team war klar spielbestimmend, aber vergab eine Reihe von Torchancen. Es dauerte bis zur 43. Minute, ehe René Kallwitz auf 2:0 erhöhte. Nach der Pause ließ unsere Dritte es etwas ruhiger angehen und konnte trotzdem in der 61. Minute durch Jonas Botz auf 3:0 erhöhen. Mit einem Sonntagsschuss konnte Happerschoß in der 86. Minute noch auf 1:3 verkürzen.

Es spielten: S. Müller, Schmidt, Resler, Kallwitz, Waage (69. Eich), Pasternak, Mamo (53. Donlagic), Botz (69. E. Müller), Laukart, Schulte, Ulrich

Bilder zum Spiel gibt es hier.

Von vorherigen Partien sind noch folgende Spielberichte nachzureichen:

FC Hennef 05 III – SV Allner Bödingen II  3:4 (2:2)
Es war ein Spiel auf Augenhöhe, das sich beide Teams an diesem Tag lieferten. Schon in der 9. Minute konnte Vladimir Moschenski uns mit 1:0 in Führung bringen. Im Gegenzug konnte Allner allerdings direkt ausgleichen. Nach 22. Minute war es Kevin Resler, der uns wieder in Front brachte, die aber wiederum nur 5 Minute halten sollte, ehe Allner wieder ausglich. So ging es in die Pause, mit einem verdienten 2:2.

Nach der Pause gestaltete sich das selbe Bild und unsere Dritte ging in der 70. Minute abermals durch Kevin Resler mit 3:2 in Führung. Doch auch diese Führung konnte Allner acht Minuten später durch einen Eckballtreffer ausgleichen. Das Spiel entschieden wurde in der 86. Minute durch einen zweifelhaften Elfmeter und aus einem leistungsgerechten Unentschieden wurde eine schmerzhafte Niederlage.

Es spielten:  S. Müller, Schmidt, Resler, Kallwitz, Waage, Werner, Pasternak, Schulte, Ulrich, Bachmann (55. Juszczak), Moschenski

Bilder zum Spiel finden sich hier.

FSV Neunkirchen-Seelscheid 3 : FC Hennef 05 3  1:7 (0:5)
Unser Team legte einen Blitzstart hin und konnte in der 6. Minute durch Chris Schulte und in der 9. Minute durch Cornel Werner schon frühzeitig mit 2.0 in Führung gehen. In der 16. Minute war es wiederum Chris Schulte, der auf 3:0 erhöhte. Durch einen weiteren Doppelschlag in der 41. Minute durch Jonas Botz und in der 43. Minute durch René Kallwitz führte unser Team hochverdient mit 5:0 zur Pause.

Nach der Pause konnte Neunkirchen in der 49. Minute verkürzen, was allerdings nur vier Minuten halten sollte, ehe Tom Jusczczak per Foulelfmeter auf 6:1 erhöhte. Den Schlusspunkt zum 7:1 setzte dann Lukas Laukart in der 60. Minute und danach schonte sich unser Team und brachte das Ergebnis über die Zeit.

Es spielten: S. Müller, Juszczak, Schmidt, Resler (74. Donlagic), Kallwitz, Werner, Pasternak, Botz (65. Eich), Laukart, Schulte (74. Manthey), Ulrich