FC Hennef 05 2 : Bröltaler SC 3 11:1 (6:0)

Ein klarer Heimsieg gegen ziemlich überforderte Gäste aus dem Bröltal hält unsere „Zweite“ weiter auf Aufstiegskurs.
Unser Team legte los wie die Feuerwehr und schon in der zweiten Minute brachte Rafik Petrosyan das Team von Coach Michael Seele in Führung.

In der 13. und 15. Minute sorgte „Bigji“ Qestaj für die sichere 3:0-Führung, für das 4:0 in der 17. Minute zeichnete sich erneut Rafik Petrosyan aus. In der 30. Minute erhöhte Mario Weinreich auf 5:0, kurz vor der Pause erzielte „Bigji” Qestaj das 6:0 und somit seinen dritten Treffer.

In Hälfte zwei ließen wir es ruhiger angehen, konnten aber in der 50. Minute durch Mamadou Dem auf 7:0 erhöhen, das 8. Tor für unsere Farben machte Christain Ennenbach in der 56. Minute, in der 70. erzielte „Oldie“ Martin Dietrich einen sehenswerten Treffer.

Für das 10. Tor in der 75. Minute zeichnete sich Rafik Petrosyan aus, auch mit seinem dritten Treffer in diesem Spiel. Zwei Minuten später gelang Bröltal der Ehrentreffer, den Schlusspunkt in der 89. Minute setzte dann Kevin Resler zum 11:1.
„Ein hochverdienter Erfolg“, so Seele danach.

FC Hennef 05: Teuteberg, Frenzel, Weinreich (46. Al. Gawrilenko), Ar. Gawrilenko, Ennenbach, Lautner, Ulrich (22. Dietrich), Petrosyan, Dem, N. Qestaj, L. Qestaj (46. Resler).

Sponsoren

Premiumpartner