Eine erneut starke Ausbeute erzielten unsere Mannschaften auf Verbandsebene an diesem Wochenende. Hierbei konnte der Hennefer Nachwuchs 15 von 18 möglichen Punkten auf der Habenseite verbuchen.

Die erste Niederlage einer Hennefer Nachwuchsmannschaft auf Verbandsebene musste leider am Samstagabend unsere U19 hinnehmen. Nach gutem Start in die Partie beim Bonner SC brachte sich das Team von Trainer David Gsella durch individuelle Fehler selbst ins Hintertreffen. Die Jungs bewiesen dennoch Moral und gaben trotz zwischenzeitlichem 3-Tore Rückstand nie auf und kamen am Ende noch auf 3 : 4 (0 : 2) heran.

Durch einen Doppelschlag in der 51.ten und 54.ten Minute konnte unsere U17 das Derby gegen den Bonner SC mit 2 : 0 (0 : 0) für sich entscheiden und den Platz an der Sonne behaupten.

Auch unsere U16 gewann ihr Heimspiel gegen die U16 des Bonner SC souverän und hochverdient mit 4 : 1 (2 : 0). Das Team von Trainer Sebastian Wieland beherrschte Ball und Gegner über die gesamte Spielzeit.

Erneut in Torlaune präsentierte sich unsere U15. Gegen den Heiligenhauser SV, der mit Mann und Maus verteidigte, sprang am Ende ein hochverdienter 7 : 0 (1 : 0) Sieg heraus. Trainer Severin Stadler freut sich, dass sein Team immer mehr zusammenwächst und die Automatismen zunehmend greifen.

Mit einem 3 : 2 Auswärtssieg im Gepäck kehrte unsere U14 aus Bergisch Gladbach zurück. Nach starkem Beginn und einer vermeintlich sicheren 2 : 0 Führung verlor die Mannschaft von Daniel Huth kurzzeitig den Faden, so dass die Heimmannschaft auf 2 : 2 stellen konnte. Erfreulicherweise fand das Team aber wieder in die Spur und entführte mit dem 3 : 2 verdientermaßen die drei Punkte aus dem Bergischen.

Mit einer tollen ersten Halbzeit stellte unsere U13 in Spich frühzeitig die Weichen auf Sieg. Im zweiten Durchgang war das Spiel dann eher umkämpft, aber auch dieser Aufgabe stellten sich die Jungs mit Bravour, so dass der 3 : 1 (3 : 1) Sieg hochverdient war.

Sponsoren

Premiumpartner