In diesem VF-Spiel fielen wohl die schnellsten Tore seit den Austragungen des Kreis Sieg Kreispokal. Kaum war der Anstoß ausgeführt, erzielte der B-Ligist die 1:0 Führung(1.Minute). Im Gegenzug fiel dann sofort der 1:1 Ausgleich durch Kento Teranuma (2.Minute). Es ging dann weiter hin und her. Zu diesem frühen Zeitpunkt witterten die Hausherren eine Pokalsensation. Als dann in der 20. Minute sogar das 2:1 durch die Heimmannschaft erzielt wurde, war es die zweite Überraschung in dieser Partie. Doch  Michael Okoroafor erzielte wiederum nur fünf Minuten später den Ausgleich zum 2:2 (26. Minute). Und Matona-Glody Ngyombo erzielte nur drei Minuten nach dem Ausgleich den Führungstreffer für den FCH (29.Minute). In der Folge beruhigte sich das Spielgeschehen etwas.Nun häuften sich dann auch die Chancen der Glatzel-Elf.

 

Mit einem Doppelwechsel zu Beginn der zweiten 45 Minuten  erhoffte sich der Trainer Sascha Glatzel mehr Durchschlagskraft. Auch die nächste doppelte Auswechslung in der 77. Spielminute brachte nicht den erwarteten Torerfolg. Bis zum gegnerischen Strafraum lief eigentlich alles optimal, aber der entscheidende erfolgreiche Abschluss blieb aus. Die Platzherren stemmten sich vehement und mit leidenschaftlichem Einsatz gegen den Sturmlauf des FCH. Nach den sich ergebenen Torchancen hätte das Ergebnis auch deutlich höher für unsere Spieler ausfallen können, wenn nicht sogar müssen. So dauerte es bis zur ersten Minute in der Nachspielzeit bis dann endlich André Klug mit einem strammen Schuss das 4:2 erzielte.

 

Aufstellung: Tessarolo, Kunzika (46. Akalp), Genesi, Andreasson, Mus, Özdemir (46. Klug), Iohara, Diehl, Teranuma (77. Klosterhalfen), Okoroafor und Ngyombo (77. Kouekem).

 

Nach dieser Pflichtaufgabe und dem mehr als verdienten Sieg wartet nun im „Bitburger Kreispokal 2019“ im Halbfinale am kommenden Mittwochabend (21.August ) ) der Landesligist FV Bad Honnef (gewann sein VF-Spiel mit 2:1 gegen den Siegburger SV 04) auf unser Team. Ausgetragen wird die Begegnung auf dem Kunstrasenplatz, Schmelztalstraße, 53604 Bad Honnef. Anstoß ist um 19:30 Uhr.
Im zweiten Halbfinalspiel stehen sich der Wahlscheider SV und der TSV Germania Windeck gegenüber.

 

Sponsoren

Premiumpartner