Gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf konnte unsere Mannschaft vergangenen Samstag beim 0:0 mit aufopferungsvollem Kampf und geschickter Defensivarbeit überzeugen. Dies gilt es für das nächste Spiel am Samstag zu konservieren. Am 16. Spieltag der Regionalliga West empfängt das Team von Trainer Marco Bäumer dann die U21 des 1. FC Köln (Anstoß 14 Uhr, Live-Ticker auf Facebook).

Eine vergleichbar gute Leistung am Samstag abzurufen, könnte insofern gelingen, als dass die Nachwuchsteams der Kölner und Düsseldorfer in der gleichen Tabellenregion zu finden sind. Die U21 der Domstädter liegt dabei einen Punkt vor den Fortunen auf dem fünften Rang, vier Punkte hinter der Tabellenspitze. Im letzten Spiel gewann die Mannschaft von FC-Trainer Stephan Engels durch ein Strafstoßtor in der 67. Minute knapp mit 2:1 gegen die SG Wattenscheid 09. Im letzten Auswärtsspiel setzte es etwas überraschend eine 1:0-Niederlage gegen die Sportfreunde Siegen. Aus dem Profikader ergänzte dabei in beiden Spielen der Japaner Kazuki Nagasawa die Startelf der Kölner. Dass am Samstag weitere Profis dazustoßen, erscheint angesichts der Länderspielpause in der Bundesliga nicht als volkommen ausgeschlossen.

“Wenn wir den Kölnern mit der Leidenschaft aus dem Düsseldorfspiel begegnen, ist vielleicht was drin. Unser Ziel muss sein, den Anschluss an die Vereine vor uns zu bekommen und eine Perspektive für die Rückrunde zu schaffen”, erklärt derweilen Bäumer.

Dass am Samstag die gleiche Startformation wie gegen Düsseldorf aufläuft, wäre durchaus folgerichtig. Er wolle allen Spielern jedoch bis zum Abschlusstraining am Freitag die Gegelegenheit bieten sich anzubieten, so Bäumer, der sich damit noch nicht festlegen möchte. Die taktische Marschroute dürfte allerdings klar sein: Tief stehen, die spielstarken Kölner in viele Zweikämpfe verwickeln und schnell kontern. Mit etwas mehr Glück im Torabschluss gibt es nach den zwei torlosen Spielen in Düsseldorf und gegen Essen auch wieder Treffer zu bejubeln. Wir sind gespannt. Die Tageskassen öffnen um 12 Uhr. Sowohl für den Gästebereich, als auch für die Heimseite gibt es noch Karten zu kaufen.

Sponsoren

Premiumpartner