In Torlaune befand sich unsere MRL-Mannschaft im 2. Testspiel am Donnerstagabend gegen den Landesligisten aus Spich, der zum Abschluss der Hinrunde auf dem 4. Tabellenplatz stand. Der Klassenunterschied machte sich deutlich bemerkbar. Schon zur Pause hätte unsere Mannschaft einige Treffer mehr erzielen können. Doch im zweiten Durchgang gelang dieses Vorhaben wesentlich besser.

 

FC Hennef 05 – 1. FC Spich     7 : 0 (2:0)

Den Anfang des munteren Toreschießen machte bereits nach zehn Minuten Sakae Iohara und weitere zehn Minuten später gelang mit dem 2:0 Jasper Löffelsend der Pausenstand. Glody Ngyombo traf dann in der 53. Minute zum 3:0. Zwischen der 70. bis 77. Minute fielen dann die Treffer zum 4:0, 5:0 und 6:0. Burak Mus, Ertugrul Tuysuz und Eric Pirard Gweth waren die, die dem Spicher Schlussmann bei ihren Schüssen keine Chancen ließen. Gweth beendete das Torfestival für die Glatzel-Elf nach 83 Minuten zum 7:0 Endstand.

 

Zum Einsatz kamen: Tessarolo, Andreasson, Löffelsend, Hasemann, Mus (81. Kouekem), Ngyombo (59. Gweth), Iohara (59. Ananou), Akalp (71. Özdemir), Stoffels (59. Tuysuz), Kanli (59. Abellaoui) und Okoroafor (71. Ickenroth).

 

Am kommenden Sonntagnachmittag (02. Februar) steht dann bereits das 3. Vorbereitungsspiel an. Um 15.00 Uhr ist Anstoß auf dem KuRa-Platz „Am See“. Gegner ist der Niederrhein-Oberligist Cronenberger SC, der in der Winterpause in dieser Liga den 17. Rang belegt.

 

Text und Foto: Norbert Maibaum