Nach der kurzfristigen Absage des Bochumspiels am vergangenen Samstag, brennt unsere Mannschaft auf den Start in die Rückrunde der Regionalliga West. Am Samstag kommt Rot-Weiß Oberhausen (Anstoß 14 Uhr) nach Hennef. Im Duell gegen den Traditionsverein aus dem Ruhrpott sollen die nächsten Punkte im Abstiegskampf rausspringen.

Rot-Weiß Oberhausen startete im Gegensatz zu unserer Mannschaft bereits in die Rückrunde. Am vergangenen Dienstagabend verlor die Mannschaft von Trainer Andreas Zimmermann nach einer durchwachsenen Vorstellung vor heimischer Kulisse mit 0:1 (0:0) gegen die SG Wattenscheid 09. Mit 31 Zählern liegt RWO nun zehn Punkte hinter dem Tabellenführer aus Aachen auf dem fünften Rang, sicherlich zu wenig gemessen an den eigenen Ambitionen. Zimmermann erwartet daher im Spiel am Samstag von seiner Mannschaft eine klare Leistungssteigerung: „Gegen Wattenscheid haben wir mit den vielen langen Bällen das falsche Mittel gewählt. Am Samstag müssen wir uns geschickter anstellen, anders auftreten und die Punkte holen.“ Verzichten wird Oberhausen dabei nicht nur auf den verletzten Abwehrspieler Paul Voß, sondern auch auf Mittelstürmer David Jansen. Der mit zehn Treffern Führende der Torschützenliste der Regionalliga West, handelte sich in der Schlussphase des Wattenscheid-Spiels seine fünfte gelbe Karte ein und wird am Samstag gesperrt sein.

Marco Bäumer steht mit Ausnahme des Verletzten Rene Dabers und des Gelbgesperrten Andy Habl der gesamte Kader zur Verfügung.

“Die Jungs sind alle motiviert und auch ich kann es kaum erwarten, dass es endlich wieder losgeht.”

Wer vom karnevalistischen Treiben mal eine Auszeit braucht und spannenden Abstiegskampf erleben will, ist am Samstag herzlich nach Hennef eingeladen. Sowohl Karten für den Heim- als auch für den Gastbereich wird es an den Tageskassen (ab 12 Uhr) noch ausreichend zu erwerben geben. Und so ganz ohne Brauchtumspflege kommen auch wir nicht aus. Den Zuschauer erwartet ein kleines karnevalistisches Rahmenprogramm.

 

 

Sponsoren

Premiumpartner