(noma) Die Teilnahme an der Namensgebung für den im vergangenen Jahr aufgestellten Getränkepavillon hat sich für vier Ideengeber gelohnt. Von einer Vereinsjury, bestehend aus dem geschäftsführenden Vorstand, wurden die besten eingegangene Namensvorschläge „unter die Lupe“ genommen und somit dann auch der Name für den Getränkestand auf dem Stadionvorplatz – mit Sicht auf den Naturrasenplatz – gefunden.
Unter den gut 50 Einsendungsvorschlägen kam auf Platz 1 der Name „UnschlagBar“ von Willi Krudewig, unserem „AH“-Abteilungsleiter. Platz 2 ging an Jörg Reinhardt von den „All Ages“ für den Vorschlag „Eckfähnchen“. Gemeinsam auf Platz 3 schafften es Tommy Schneider mit „Heimspiel“ und Carsten Toß mit „Dribbelbud“. Der Sieger erhielt Bons im Wert von 50,– €, der Zweitplatzierte in Höhe von 35,– € und die Drittplatzierten in Höhe von je 25,– €. Ihre Teilnahme hatte sich somit gelohnt.

In der Halbzeitpause beim MRL-Saisonauftaktspiel gegen SV Berg.-Gladbach erhielten Willi Krudewig und Jörg Reinhardt durch Stadion- und Pressesprecher Norbert Maibaum ihre Preise. Da Tommy Schneider und Carsten Toß sich zu diesem Zeitpunkt im Urlaub befanden, wurden ihnen diese später übergeben.
___
(v.l.) Jörg Reinhardt, Reneé Schmitz, Willi Krudewig und Rolf „Schrat“ Raderschad
Text: Norbert Maibaum
Foto: Christiane Döge

Sponsoren

Premiumpartner