Gegen den SV Bergisch Gladbach 09 musste unsere Erste im ersten Heimspiel der Mittelrheinligasaison eine 2:3 (1:1) Niederlage hinnehmen.

Trainer Bäumer war mit der Leistung seiner Mannschaft alles andere als zufrieden:

“Die ersten 60 Minuten haben wir richtig schlecht gespielt und dann ist es logisch, dass man verliert. Ich habe immer davor gewarnt wie ausgeglichen die Liga ist.”

Von Beginn an hatte unser Team zwar mehr Ballbesitz als die Gäste aus Bergisch Gladbach, konnte sich aber fast keine Torgelegenheiten erspielen. Stattdessen fand das Spiel überwiegend im Mittelfeld statt. Einige gefährlichen Fehlpässe und Stellungsfeher unserer Mannschaft konnten die Gäste glücklicherweise nicht zur Führung nutzen. Erst kurz vor der Pause nutzte Celai Kanli eine Chance und traf nach Pass in die Schnittstelle der Abwehr zum 0:1 (44.). Praktisch mit dem Pausenpfiff konnte die Bäumer-Elf doch noch ausgleichen: Eine Dabers-Flanke verwertete Rollepatz zum Ausgleich (45.+1). Reuter und Mai kamen zur zweiten Hälfte neu ins Spiel, doch am Spielverlauf änderte dies zunächst wenig. Bergisch Gladbach war nach wie vor die gefälligere Mannschaft und bewies nun auch Effektivität: Albrecht (53.) und erneut Kanli (57.) sorgten für den erneuten Rückstand unserer Mannschaft. Erst jetzt wurde das Spiel etwas schneller und vor allem kehrte nun auch defensiv wieder mehr Sicherheit ein. Die Gäste kamen nun nicht mehr zu Konterchancen, stattdessen ergaben sich nun Torgelegenheiten auf der anderen Seite. Der ebenfalls eingewechselte Notz setze einen Kopfball an den Pfosten (75.), ehe er einen Strafstoß zum 2:3-Anschluss verwandelte (83.) Rollepatz war zuvor regelwiedrig von den Beinen geholt worden. Zu mehr reichte es dann aber doch nicht mehr.

Am Sonntag folgt mit dem Spiel gegen den VfL Alfter (Anst0ß 16 Uhr) direkt das nächste Heimspiel.

FC Hennef 05: Monjeamb, Hoerner, Habl, Remagen, Fillinger (46. Reuter), Radschuweit, Jamann (46. Mai), Schöller, Dabers, Bosa (57. Notz), Rollepatz. 

Sponsoren

Premiumpartner