Der Schneefall in der Nacht von Samstag auf Sonntag ließ es leider nicht zu, dass unsere U19 ihr Spiel in Königsdorf noch austragen konnte. Die Partie wurde bereits für den 09.02.2019 um 17:00 Uhr neu angesetzt.

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel möchten wir auch ein kleines Fazit zum bisherigen Saisonverlauf unserer Mannschaften auf Verbands-, bzw. Bundesebene ziehen.

Unsere U19-Junioren spielen bisher eine herausragende Saison. Das Team von Trainer Timo Morano hat sich zum einzigen ernsthaften Verfolger des Aufstiegsfavoriten FC Viktoria Köln aufgeschwungen und liefert Woche für Woche Top-Spiele ab. Die Höhenberger lassen aber bisher auch so gut wie keine Federn und werden ihrer Favoritenrolle stabil gerecht. Unsere Jungs wollen im neuen Jahr den Druck auf den Tabellenführer aufrechterhalten und bei einem eventuellen Ausrutscher des Ligaprimus zu Stelle sein.

Nicht vergessen wollen wir, dass unserer U19 zu großen Teilen aus Spielern des jüngeren Jahrgangs besteht und somit auch perspektivisch sehr gut aufgestellt ist. Zudem trainieren einige Akteure bereits regelmäßig mit unserer 1. Mannschaft und können so bereits regelmäßig “Seniorenluft” schnuppern.

Nach einem guten Start in die B-Junioren Bundesliga West ging unseren U17-Junioren zwischendurch ein wenig die Luft aus. Für die gute Moral der Truppe von Max Lunga spricht allerdings, dass man sich nie unterkriegen ließ und zuletzt durch ein 2 : 2 Unentschieden gegen den VfL Bochum und einen 4 : 3 Sieg gegen den MSV Duisburg zur Winterpause “über dem Strich” steht.

Unser Team wird voraussichtlich bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt zittern müssen, aber wenn es darum geht, am Ende ein weiteres Jahr Bundesligafußball im Nachwuchsbereich beim FC Hennef 05 anbieten zu können, dann zittern wir gerne alle mit. Verlassen werden die Mannschaft in der Winterpause Spieler, die bisher wenig oder gar nicht zum Zuge gekommen sind. Mit Jan Bröskamp konnte aber auch ein starker Torhüter vom 1. FC Köln für die verbleibenden Spiele verpflichtet werden.

Ein Klasse-Fazit können wir auch zur Hinrunde unserer U16-Junioren ziehen. Aus einer Mannschaft mit relativ vielen Neuzugängen hat Trainer Ömer Kizilirmak innerhalb kürzester Zeit eine funktionierende Einheit geformt. Dies ist umso bemerkenswerter, da er “nebenbei” auch noch seine Jugend-Elite Lizenz “gebaut” hat. Sollte unserer U17 der Klassenerhalt in der Bundesliga gelingen, stehen die Chancen recht gut, mit dem jüngeren Jahrgang um die Qualifikation zur Mittelrheinliga zu spielen.

Mit einem guten zweiten Platz haben unsere U15-Junioren die Herbstrunde abgeschlossen und sich somit souverän für die Mittelrheinliga-Frühjahrsrunde qualifiziert. Das Team von Trainer Sebastian Wieland zeigte hierbei Licht und Schatten. Souveränen Siegen gegen Teams auf Augenhöhe folgten teilweise überhebliche und uninspirierte Auftritte gegen die vermeintlich schwächeren Teams. Mit der richtigen Einstellung dürfte von unseren Jungs aber auch in der Mittelrheinliga einiges zu erwarten sein.

Auch unsere U14-Junioren haben sich mit einem zweiten Platz in der Herbstrunde für die Mittelrheinliga im Frühjahr qualifiziert. Im letzten Jahr noch Mittelrheinmeister bei den D-Junioren, musste sich das Team von Trainer Daniel Huth im Sommer durch einige Zu- und Abgänge zunächst neu “sortieren”. Dies gelang aber im Verlaufe der Saison immer besser, wie ein eindrucksvoller 9 : 1 Sieg zum Abschluss der Bezirksligarunde bei SC West Köln zeigt. Der Mannschaft ist durchaus zuzutrauen, auch in der Mittelrheinliga eine gute Rolle zu spielen.

Ein Seuchenstart in die Herbstrunde hat unseren U13-Junioren am Ende die Teilnahme an der Mittelrheinliga gekostet. Welches Potential in der Mannschaft tatsächlich steckt, hat die sehr erfolgreiche Rückrunde mit vier Siegen bei einer unglücklichen Niederlage gezeigt. Bezeichnend auch, dass man den Gruppensieger FC Viktoria Köln in beiden Spielen schlagen konnte, die Punkte aber gegen vermeintliche Außenseiter in der Hinrunde liegen ließ. Nun gilt es für die Mannschaft von Trainer Benni Cabot, sich seriös auf die Bezirksliga vorzubereiten und dort den Gruppensieg anzustreben.

Wir wünschen allen Fans, Freunden und “Followern” unserer Teams und unserer Nachwuchsarbeit ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.

 

!!! Wir sehen uns im neuen Jahr im Sportzentrum Hennef !!!