Unsere U13-Junioren haben am kommenden Wochenende einen Doppelspieltag, kurioserweise trifft man zweimal auf den selben Gegner. Am Samstag ab 13:00 Uhr erwarten man den FC Düren Niederau im Sportzentrum Hennef zum 6. Spieltag der Mittelrheinliga, am Sonntag ab 17:30 Uhr tritt das Team von Trainer Michael Pütz dann zum Nachholspiel des 1. Spieltags in Düren an.

In der B-Junioren Bezirksliga empfangen unsere U16-Junioren am Samstag ab 15:00 Uhr die JSG Beuel. Manuel Büser vertritt den in Urlaub befindlichen Trainer Sebastian Wieland an der Linie und strebt den nächsten Dreier mit den Jungs an. Das in Schlebusch vom Schiedsrichter überraschend kurz vor Ende abgebrochene Spiel wird derweil vom Verband neu angesetzt.
Platz 3, und damit die mögliche Qualifikation zur Mittelrheinliga bleibt somit für unseren jüngeren B-Junioren Jahrgang weiterhin in Reichweite.

Ebenfalls ein Heimspiel haben unsere U15-Junioren am kommenden Samstag. Zu Gast ist ab 17:00 Uhr der FC Rheinsüd Köln, von dem man sich im Hinspiel 3 : 3 trennte.
An der Linie wird dann mit Ömer Kizilirmak ein neuer Trainer stehen, da sich die Verantwortlichen am Dienstag vom bisherigen Trainerduo Severin Stadler / Alkan Altug getrennt haben.

Vor einer Herkulesaufgabe stehen unsere U19-Junioren am Sonntagmorgen ab 11:00 Uhr am Aachener Tivoli. Die Alemannen sind aktuell mit einem Punkt Rückstand auf Tabellenführer Viktoria Köln Zweiter und benötigen einen Sieg um weiter von der Bundesliga zu träumen. Nach dem Befreiungsschlag aus der Vorwoche (8 : 0 gegen Wiehl) ist unseren Jungs aber auch in Aachen eine gute Leistung zuzutrauen.

Im Heimspiel gegen GW Brauweiler wollen unsere U17-Junioren ihre stabile und gute Form aus der Vorwoche erneut beweisen. Ab 11:00 Uhr geht es für die Jungs von Trainer Max Lunga darum, mit einem weiteren Dreier die Hoffnungen auf einen Bundesligaaufstieg weiter zu nähren.

Trotz zuletzt zwei schmerzhaften und unnötigen Niederlagen gehen unsere U14-Junioren am Sonntag ab 11:00 Uhr als Favorit in die Rückrundenpartie gegen den CfB Ford Niehl. Das Hinspiel beim noch punktlosen Schlusslicht wurde bereits deutlich mit 5 : 0 gewonnen.

Am Sonntagnachmittag drücken wir selbstverständlich auch unserer 1. Mannschaft die Daumen, die im Spitzenspiel und Aufstiegsduell der Mittelrheinliga den TV Herkenrath empfängt. Anstoß ist hier um 15:00 Uhr im Hennefer Stadion.

 

Sponsoren

Premiumpartner